Wühlmaus-Scheuche selber bauen

Eine Wühlmaus-Scheuche ist eine tierfreundliche Option, lästige Wühlmäuse aus dem Garten zu vertreiben. Solche Scheuchen sind im Fachhandel oder online erhältlich, Sie können Ihre Wühlmaus-Scheuche aber auch selber bauen. Wie das geht und wie eine Wühlmaus-Scheuche funktioniert, erfahren Sie im Folgenden.

wuehlmaus-scheuche-selber-bauen
Windmühlen aus Plastikflaschen halten Wühlmäuse und Maulwürfe fern

Wie funktioniert eine Wühlmaus-Scheuche?

Wühlmäuse mögen es, wie die meisten Tiere und auch Menschen, in ihrem Heim ruhig und friedlich. Vibrationen und Lärm können sie nicht leiden – und genau hier kommt die Wühlmaus-Scheuche ins Spiel. Anders als Vogelscheuchen soll hier nicht die Bewegung an sich die Wühlmäuse verschrecken sondern die Vibration, die die Scheuchen auslösen. Im Handel erhältliche Wühlmaus-Scheuchen sind oft solarbetrieben und vibrieren. Die Vibrationen gehen ins Erdreich und stören die Wühlmaus in ihrer Ruhe.

Lesen Sie auch

Wühlmaus-Scheuche selber bauen

Beim Eigenbau der Wühlmaus-Scheuche können Sie durchaus kreativ sein. Wichtig ist, dass Sie Vibrationen erzeugen, die ins Erdreich gehen. Hier zwei Ideen:

Wühlmaus-Scheuche aus Dosen

Eine einfache, wenn auch leider etwas lärmende Option ist, die Wühlmaus-Scheuche aus zwei oder mehr Dosen zu basten. Für diese DIY-Wühlmaus-Scheuche benötigen Sie:

  • zwei oder drei Dosen
  • Eine gebogene Stange aus Metall (sie muss unbedingt aus Metall sein, damit die Vibration getragen wird)
  • Strick

Dann gehen Sie wie folgt vor:

  1. Befestigen Sie das Band an den Dosen, indem Sie sie entweder anbohren oder mit ein langes Stöckchen, das an den Strick gebunden ist, in der Dose verankern.
  2. Stecken Sie die Metallstange möglichst tief direkt in einen Eingang der Wühlmaus.
  3. Binden Sie die Dosen dicht nebeneinander und dicht an den vertikalen Teil der Stange fest.

Bei Wind schlagen die Dosen nun aneinander und an die Stange. Diese vibriert dadurch. Vibration und Lärm verleiten die Wühlmaus dazu, sich ein anderes Zuhause zu suchen.

Wühlmausscheuche als Windrad aus PET-Flaschen

Eine andere, weniger laute Option ist der Bau eines Windrades aus einer PET-Flasche.
Schneiden Sie dazu in die PET-Flasche Flügel oder kleben Sie Flügel aus PET-Böden oder -Streifen an die Flasche. Hier eine Anleitung:

Stecken Sie Ihr Windrad auf eine Metallstange, die Sie wiederum direkt in einem Wühlmausgang platzieren.

Tipps

Sinnvoll ist, mehrere Windräder oder Dosen-Scheuchen zu bauen und diese an verschiedenen Wühlmaushaufen zu platzieren oder sie mit anderen Hausmittel zum Vertreiben von Wühlmäusen zu kombinieren.

Text: Sara Müller
Artikelbild: KUMATO/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.