Wie lassen sich Wespen anlocken?

Wie so oft bei lästigen, unerwünschten Tieransiedlungen in Haus und Garten lassen sich auch Wespen am besten über Lockfutter im Zaum halten. Was wie magnetisch auf sie wirkt, um sie vom Essenstisch auf der Terrasse fernzuhalten, lesen Sie im Folgenden.

wespen-anlocken
Wespen lieben Süßes - und Herzhaftes

Wespen gezielt ablenken

Wer kennt das nicht: Kaum hat man sich an einem schönen Julitag mit leckeren Plunderteilchen an den Kaffeetisch auf der Terrasse gesetzt, machen einem laut summende, gelb-schwarz gestreifte Stachelviecher die Leckereien streitig. Nicht nur, dass sie dabei völlig selbstbewusst und offensiv vorgehen – wenn man nicht aufpasst, geraten sie womöglich sogar mit in den Mund, was sehr gefährliche Folgen haben kann.

Was erst einmal als nervige Gegebenheit erscheint, lässt sich aber auch ausnutzen. Denn auf eben diese unübersehbare Gier der Wespen auf Zuckriges können Sie setzen, um sie – zumindest ein wenig – von Ihrer Kaffeetafel fernzuhalten.

Warum Wespen so auf Süßes – und auf Herzhaftes – fliegen

Besonders im Spätsommer, wenn die Wespenkolonien bei der fortgeschrittenen Generationenaufzucht sind, kommt es zu übermäßigen Wespenplagen. In dieser Zeit gibt es bereits viele Arbeiterinnen im Wespenstaat, die etwa 7000 bis 9000 Larven und sich selbst versorgen müssen. Sie sind also ständig auf der Suche nach Eiweißhaltigem für ihre Nachkommenschaft und nach Süßem für den eigenen Energiebedarf.

Zum Merken:

  • Wespenstaat wächst am stärksten im Spätsommer
  • Die vielen Arbeiterinnen müssen dann viel Eiweißhaltiges für die Larven und Süßes für sich selbst sammeln

Machen Sie sich die Vorlieben der Wespen zunutze

Die Bedürfnisse der Wespen können Sie sich deshalb ganz einfach zunutze machen. Eine eigens für sie bereitgestellte Schale mit Süßem an einer Stelle, wo sie nicht stören, kann Ihnen mehr Ruhe bescheren. Ideal ist eine Schale mit reinem Zuckerwasser oder auch einer Fruchtlimonade – sie bietet den Wespen eine leicht zugängliche und für sie äußerst schmackhafte Nahrungsquelle. Worauf sich die Stachelinsekten auch mit Vorliebe stürzen, ist überreifes Obst. Mit einer Schale matschiger Trauben oder Pflaumen bündeln Sie viele Wespen auf einmal – am besten am äußersten Rand des Gartens.

Aber auch Herzhaftes lockt Wespen effizient an. Vor allem rohes Fleisch oder roher Fisch haben in Forscherexperimenten starke Wirkung gezeigt.

Text: Caroline Strauss
Artikelbild: Alexander Sviridov/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.