Weide Wurzeln entfernen- so gehen Sie vor

Weiden beeindrucken mit ihrem schönen Wuchs und ihren Blüten, die als zarte Kätzchen daher kommen. Die Pflanzung erweist sich als sehr lohnenswert, wäre da nicht ein einziger Nachteil: Weiden bilden ein so kräftiges und weitläufiges Wurzelsystem, dass die Umgebung häufig in Mitleidenschaft gezogen wird. Breiten sich die Wurzeln zu stark aus, sollten Sie diese umgehend entfernen. Hier erfahren Sie, wie es geht.

weide-wurzeln-entfernen
Obwohl Weiden Flachwurzlern sind, ist das Entfernen der Wurzeln ein wahrer Kraftakt

Warum Weide Wurzeln entfernen?

  • Steine, Gehwege, Einfahrten oder Terrassen werden angehoben
  • Rohrleitungen könnten beschädigt werden
  • entfernte Triebe ranken an Hauswänden empor
  • Wurzeln entziehen anderen Pflanzen das Wasser

Möglichkeiten, Weiden Wurzeln zu entfernen

Für die Entfernung von Weide Wurzeln stehen Ihnen zwei varianten zur Auswahl. Leider kommen Sie bei beiden Methoden nicht drum herum, die abgetrennten Wurzeln manuell aus der Erde zu ziehen. Allerdings können Sie unter günstigen Voraussetzungen eine Menge Kraft sparen.

Lesen Sie auch

Ohne Schweiß keinen Preis

Für die klassische Variante benötigen Sie

  • einen Spaten
  • eine Kettensäge
  • Schutzkleidung, die dreckig werden darf
  • Sägen Sie die Weide bis auf wenige Zentimeter über dem Boden ab
  • Legen Sie den Wurzelballen frei
  • Verfolgen Sie die einzelnen Wurzelstränge (Ausmaß bis zu zehn Meter)
  • Markieren Sie den Verlauf der unterirdischen Rohrleitungen, um diese nicht zu beschädigen
  • Legen Sie die Rhizome frei
  • Zerteilen Sie die Wurzeln in einzelnen Stücke
  • Reißen Sie sie anschließend aus der Erde
  • Verschließen Sie die Löcher
  • Wählen Sie für dieses Vorgehen einen trockenen Tag
  • Baumstumpf entfernen

    Diese Methode ist nur empfehlenswert, wenn Sie mit Sicherheit ausschließen können, dass Sie bei der Wurzel Entfernung keine Rohrleitungen beschädigen.

    1. Sägen Sie die Weide auf Höhe eines Baumstumpfes ab
    2. Legen Sie den Wurzelballen frei und stechen Sie mit einem Spaten die Wurzelstränge ab
    3. Wickeln Sie eine Kette um den Stumpf
    4. Befestigen Sie deren anderes Ende an einer Fahrzeugkupplung
    5. Ziehen Sie den Ballen mithilfe des Fahrzeugs aus der Erde
    6. Reißen Sie anschließend die verbleibenden Wurzeln aus der Erde

    Vorbeugen

    Um sich mühsamen Arbeitsaufwand zu ersparen, ist es sinnvoll, das Wurzelwachstum schon bei der Pflanzung einzudämmen. Im Fachhandel erhalten Sie zu diesem Zweck Wurzelsperren. Auch ein bodenloser Betonbottich, der um den Wurzelballen gelegt wird, erweist sich als effektiv.

    Text: Gartenjournal.net
    Artikelbild: PaPicasso/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.