walnussbaum-wurzeln-entfernen
Um die Wurzeln eines ausgewachsenen Walnussbaum zu entfernen, sind Spezialmaschinen vonnöten

Walnussbaum: Tipps zum Entfernen der Wurzeln

Haben Sie noch den Baumstumpf samt Wurzeln einer alten Walnuss im Garten und wollen die Überreste loswerden, kommt einiges auf Sie zu. Gerade bei einem Pfahlwurzler ist es ein schwieriges Unterfangen, das Wurzelwerk zu entfernen. Doch mit unseren praktischen Tipps gelingt es Ihnen!

Wurzeln der Walnuss entfernen – die Möglichkeiten

Zunächst gilt es alle oberirdischen Teile des Baums zu beseitigen.

Zum Entfernen der Wurzeln stehen Ihnen zwei Optionen zur Wahl:

  • Sie beauftragen eine Spezialfirma.
  • Sie legen selbst Hand an.

Hinweis: Noch vorhandene Wurzeln des Walnussbaums können selbst nach Jahren wieder austreiben. Wenn Sie dies verhindern wollen, müssen Sie das Wurzelgeflecht entfernen – können es also nicht einfach an Ort und Stelle belassen.

In Bezug auf die konkrete Vorgehensweise kommen folgende Methoden infrage:

  • Freilegen und Fräsen
  • Baggern und Sägen

Freilegen und Fräsen

Im gut sortierten Baumarkt können Sie sich passendes Werkzeug zum Ausfräsen ausleihen.

  1. Legen Sie mittels Spaten oder Minibagger die Wurzeln frei.
  2. Entfernen Sie größere Steine in unmittelbarer Nähe. Diese könnten das Schneidwerk der Wurzelstockfräse beschädigen.
  3. Tragen Sie die Baumwurzeln nun stückweise mit der Fräse ab.

Hinweis: Diese Variante ist mühsam, aber effektiv.

Baggern und Sägen

Auch hier finden Sie die benötigten Werkzeuge oft zur Leihe im Baumarkt beziehungsweise in Fachbetrieben. Sie benötigen einen Minibagger, eine Motorsäge und einen Spaten (oder eine Axt).

  1. Legen Sie den Hauptwurzelstamm der Walnuss mit dem Minibagger frei.
  2. Zerteilen Sie die Baumwurzeln in kleinere und größere Teile. Zu diesem Zweck verwenden Sie die Motorsäge.
  3. Ziehen Sie die schweren Wurzelstücke mithilfe des Minibaggers aus dem Erdreich. Gehen Sie behutsam vor. Wenn das Wurzelwerk noch fest mit dem Erdreich verbunden ist, können bei unsachgemäßer Bedienung Schwierigkeiten beim Baggern auftreten.
  4. Kleinere Wurzelausläufer zerkleinern Sie mit einem Spaten oder einer Axt.

Allgemeine Hinweise zum Entfernen der Walnussbaumwurzeln

  • Sind Sie noch unerfahren im Umgang mit den genannten Werkzeugen, MÜSSEN Sie sich vorab unbedingt von einem Fachmann unterweisen lassen.
  • Bei großer Unsicherheit oder intensiven Maßnahmen empfiehlt es sich, die Aufgabe ganz an einen Fachmann zu übertragen.
  • Legen Sie selbst Hand an, brauchen Sie Schutzbekleidung einschließlich Schutzbrille und Sicherheitsschuhen.
  • Lassen Sie sich von ein, zwei Menschen helfen (oder zumindest beaufsichtigen – für den Notfall).
  • Bereiten Sie den Standort adäquat vor, indem Sie Pflanzen aus dem Bereich umsetzen sowie die Arbeitsfläche abstecken.
  • Verzichten Sie unbedingt auf den Einsatz von Sprengstoffen und Ähnlichem! Abgesehen davon, dass diese Methoden extrem gefährlich sind, wirken sie auch kaum.
  • Halten Sie sich an die gesetzlichen Ruhezeiten, vor allem, wenn Sie mit schweren, lauten Gerätschaften hantieren (Mittagszeit und Wochenende sind tabu).
Text: Gartenjournal.net Artikelbild: Ravennka/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. riji
    kirschbaum
    riji
    Obstbäume & Obstgehölze
    Anrworten: 1
  2. Andreas
    Kirschbaum
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 4
  3. Andreas
    Herbst
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 3