Apfelbaum entfernen

Einen Apfelbaum aus dem Garten entfernen

Ob nun der alte Apfelbaum nur wenig oder keine Früchte für die Ernte trägt oder ein Befall mit Mehltau oder anderen Krankheiten vorliegt: Es kann verschiedene Gründe für das Entfernen eines Apfelbaums geben.

Das Entfernen des Apfelbaums richtig vorbereiten

Sollten Sie keine maschinelle Hilfe für die Entfernung des Apfelbaums zur Verfügung haben, so kann das Entfernen eines größeren Exemplars durchaus zeitaufwendig und kräftezehrend sein. Für eine manuelle Entfernung sollten folgende Werkzeuge bereit liegen:

  • Baumsäge
  • Spaten/Schaufel
  • kräftige Helfer/Nachbarn

Sie sollten sich im Vorfeld Gedanken machen, ob am selben Standort wieder ein Apfelbaum oder ein anderes Gehölz gepflanzt werden soll. Dies bedeutet nämlich, dass Sie auch den Wurzelstock aus dem Boden entfernen müssen.

Einen Apfelbaum ohne Wurzelstock entfernen

Sofern am Platz des Apfelbaums keine absehbare Nutzung außer einem Rasen geplant ist, so kann dessen Wurzel mitunter auch im Boden verbleiben. In diesem Fall sollte die Erde rund um den Stamm großzügig etwa 20 Zentimeter tief abgegraben werden. Dann kann der Stamm mit einer Motor- oder Handsäge durchgeschnitten werden. Bei größeren Bäumen sollten aber zuvor die Äste soweit wie möglich abgeschnitten werden, um Sicherheitsrisiken beim Umschneiden des Stamms zu minimieren. Ist der Baum entfernt, kann der Baumstumpf mit Erde zugedeckt werden und wird innerhalb von etwa zehn Jahren verrotten.

Einen Apfelbaum mit der Wurzel entfernen

Insbesondere bei der Anpflanzung eines neuen Setzlings müssen alle alten Wurzeln des Apfelbaums ausgegraben werden, damit das Wachstum des neuen Baums nicht gestört wird. Dies ist mit einem größeren Arbeitsaufwand verbunden, der sich mit einem kleinen Trick verkleinern lässt. Schneiden Sie bei dieser Variante den Stamm des Apfelbaums auf einer Höhe von mindestens einem Meter ab. So können Sie das restliche Stammstück als Hebel zum Herauslösen der flachen Wurzelscheibe aus dem Boden benutzen.

Tipps & Tricks

Manchmal soll ein Apfelbaum nur deshalb entfernt werden, weil er eine zu geringe Ernte bringt. Wenn dies nicht in Staunässe rund um den Baumstamm begründet liegt, kann der Baum vielleicht mit der Veredelung einer neuen Apfelsorte zu neuer Vitalität und Ertragsstärke gelangen.

Beiträge aus dem Forum

  1. Zwille & Katapult... die letzte große Frage der Forianer

    Stachelbär: Also ich sammle die Wegschnecken ein. Entweder abends, nach dem es eine Weile dunkel ist, mit Stirnlampe, großer Pinzette und Zwille , um sie zum Nachbarn zu schießen :) oder kurz nach Sonnenaufgang... Nein ;) mit Spüliwasser gefülltem Eimerchen :)

  2. Clivia

    Habe mich seit langem mal wieder meiner Clivia zugewandt . Hatte zufällig gelesen , daß diese nicht trocken , sondern feucht gehalten werden soll . Auch Dünger kann sie schon vertragen . Abends bekommt sie noch zusätzlich eine Lichtbehandlung .

  3. Tompinambur

    Liebe Forianer , habe eben Namen dieser Pflanze gegoogelt . Das wäre dann eine Sonnenblume , deren Wurzel man essen kann . Obendrein wird Schnaps aus ihr gemacht . Kann da jemand seine Erfahrung schreiben ?

  4. Yucca Guatemalensis Pflege

    Hi, Ich bin neu hier und habe vor kurzem eine Yucca Guatemalensis bekommen. Sie ist (ohne die Wurzeln) ca.80 cm hoch. Im Moment ist sie in normaler Gartenerde in einem Plastiktopf mit Löchern unten drin (so hab ich sie gekauft).Damit überschüssiges Wasser ablaufen kann hat sie noch einen normalen Übertopf (aber auch weil es schöner aussieht) Meine Frage ist jetzt, ob sie in der normalen Erde bleiben kann, oder ob sie eine spezielle Erde benötigt... Außerdem frage ich mich ob die Töpfe so gut sind (also ob das gut ist mit dem braunen Plastiktopf und dem Übertopf) und ob sie []

  5. Warum Rückzug ?

    Lieber Stachelbär , warum erfolgte gestern der Befehl , seine Beiträge in einem Thema zu löschen ? Scheinbar war ich auch der Einzige , der das gemacht hat . Jedenfalls habe ich gärtnerische Disziplin gewahrt . Schönen Tag an alle! Andreas

  6. Bienen

    Ich bitte um Aufmerksamkeit für das Bürgerbegehren " Rettet unsere Bienen " in Nürnberg . Da das nicht mein Hauptwohnsitz ist , kann ich mich leider nicht beteiligen .