Eine reife Wassermelone richtig aufbewahren

Wassermelonen können in reifem Zustand durchaus einige Zeit lang bei Normaltemperatur transportiert und gelagert werden. Ist die schützende Schale aber erst einmal geöffnet, verkürzt sich die mögliche Zeit der Aufbewahrung.

Wassermelone aufbewahren
Früher Artikel Wann ist eine Wassermelone reif für die Ernte?

Reife Melonen erkennen und richtig lagern

Hierzulande kommen Wassermelonen im Handel während der Hauptsaison in der Regel aus den folgenden Ländern:

  • Spanien
  • Ungarn
  • Türkei
  • Israel

Lesen Sie auch

Aufgrund des Gewichts von Wassermelonen und deren relativer Haltbarkeit werden die Früchte meist reif geerntet und dann auf dem Landweg zu uns transportiert. Diese Zeitspanne reduziert allerdings wiederum die restliche Zeit, die eine Wassermelone dann bei Ihnen zuhause haltbar ist. Die Vollreife einer Wassermelone können Sie an einer gelb gefärbten Auflagestelle und an einem dumpfen Klang beim Klopfen darauf erkennen. Ab diesem Zeitpunkt sollten Sie die Früchte möglichst nicht mehr länger als ein bis zwei Wochen bei Zimmertemperatur lagern.

Wassermelonen im Kühlschrank aufbewahren

Ganze Wassermelonen mit unversehrter Schale können Sie für die kurzfristige Lagerung auch in einen kühlen Kellerraum legen. Allerdings halten Sie sich im Kühlschrank nicht nur wesentlich länger, sondern ihre wertvollen Nährstoffe und Geschmacksnuancen bleiben bei kühleren Aufbewahrungstemperaturen auch besser erhalten. Unbedingt in den Kühlschrank legen sollten Sie bereits angeschnittene Wassermelonen. Das gilt umso mehr für halbierte Früchte, die im Geschäft bereits eine Zeit lang bei Zimmertemperatur gelagert wurden. Geben Sie vor der Aufbewahrung im Kühlschrank etwas Klarsichtfolie über die offene Schnittstelle, damit die Wassermelone weniger Fremdgerüche aus dem Kühlschrank annimmt. Je nach Reifegrad der Melone ist diese im Kühlschrank zwischen einer und drei Wochen haltbar.

Wassermelonen langfristig konservieren

Sollten Sie aus dem eigenen Garten größere Mengen an Wassermelonen ernten oder Ihnen der Rest einer Wassermelone beim Frischverzehr übrig bleiben, so können Sie das Fruchtfleisch auch einlegen. Dazu wird die Wassermelone in kleine Würfel geschnitten und die Kerne werden vorsichtig entfernt. Nach dem Aufkochen in einem salzigen Sud mit Gewürzen kann die Wassermelone dann in einer Mischung von Essig und Limettensaft eingelegt werden, um später wie eine pikante Gemüsebeilage verzehrt zu werden.

Tipps & Tricks

Achten Sie beim Zerteilen einer Wassermelone auf eine saubere Unterlage und ein hygienisch gereinigtes Messer, wenn Sie den Rest noch länger aufbewahren wollen. Versehentlich aufgebrachte Keime können sich sonst auch im Kühlschrank vermehren und zum schnelleren Verderb der Melone führen.

Das Gartenjournal Frische-ABC

Wie läßt sich Obst & Gemüse richtig lagern, damit es möglichst lange frisch bleibt?

Das Gartenjournal Frische-ABC als Poster:

Text: Alexander Hallsteiner

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.