Kann man eine Honigmelone einfrieren?

Honigmelonen werden am besten im vollreifem Zustand gekauft, da sie erst dann ihre volle Süße und Geschmacksintensität entfalten. Allerdings ist die Aufbewahrung wie bei der Wassermelone nur über einen bestimmten Zeitraum möglich.

Honigmelone einfrieren

Die Haltbarkeit von Honigmelonen

In reifem Zustand sind Honigmelonen bei Zimmertemperatur maximal zwischen ein und zwei Wochen haltbar, wenn sie noch nicht angeschnitten wurden. In angeschnittenem Zustand sollte man Sie wie Wassermelonen im Kühlschrank aufbewahren und die angeschnittene Seite mit einer Klarsichtfolie abdecken. So kann die Honigmelone noch bis zu drei Tage gelagert werden, allerdings kann sie angeschnitten leicht Fremdgerüche von anderen Lebensmitteln im Kühlschrank annehmen.

Honigmelonen einfrieren

Die Honigmelone ist als Kürbisgewächs der Gattung Cucurbitaceae botanisch eng mit mit den Gurken und anderen Gemüsesorten verwandt. Sie enthält ähnlich wie diese bis zu 95 % Wasser. Das macht Sie für das Einfrieren nur sehr bedingt geeignet, weil die meisten Früchte mit einem ähnlich hohen Wasseranteil beim späteren Auftauen sehr matschig werden. Spargel ist zwar beispielsweise ähnlich wasserhaltig, kann aber aufgrund seiner andersartigen Zellstruktur eingefroren werden. Sie können Honigmelonen trotzdem bei Bedarf einfrieren, wenn Sie das aufgetaute Fruchtfleisch für Smoothies oder andere Desserts verwenden wollen, bei denen es auf die Konsistenz des Fruchtfleisches nicht so sehr ankommt. Alternativ können Sie die reife Honigmelone aber auch vor dem Einfrieren pürieren, so nimmt sie im Gefrierfach auch weniger Platz in Anspruch.

Alternativen für das Einfrieren von Honigmelonen

Nicht immer kann eine Honigmelone im Ganzen frisch verzehrt werden. Wenn Sie die Früchte aufgrund der dabei auftretenden Qualitätsverluste nicht einfrieren und auch nicht zu Smoothies verarbeiten wollen, so können Sie diese auch einlegen. Bei der Wassermelone ist das Einlegen beispielsweise in Russland eine beliebte Methode zur längerfristigen Aufbewahrung. Für eingelegte Honigmelone benötigen Sie folgende Zutaten:

  • ein Einmachglas mit Dichtgummi
  • eine entsprechende Menge Weißweinessig
  • etwas Zucker
  • eine reife Honigmelone

Geben Sie die in Stücke geschnittene Honigmelone einfach in das Glas und füllen Sie dieses nach der Zugabe einiger Esslöffel Zucker mit Weißweinessig bis zum Rand auf.

Tipps & Tricks

Ob beim Einfrieren oder in Essig eingelegt, eine Honigmelone wird bei der Aufbewahrung nicht mehr besser. Darum sollten Sie reife Früchte rechtzeitig verarbeiten und damit nicht erst warten, bis bereits erste Qualitätsverluste zu bemerken sind.

Das Gartenjournal Frische-ABC

Wie läßt sich Obst & Gemüse richtig lagern, damit es möglichst lange frisch bleibt?

Das Gartenjournal Frische-ABC als Poster:

Text: Alexander Hallsteiner

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.