Die Schwierigkeit, Venusfliegenfallen richtig zu überwintern

Das größte Problem bei der Haltung einer Venusfliegenfalle ist die Überwinterung. Wenn Sie hier etwas falsch machen, bekommen Sie die Pflanze nicht über den Winter. Venusfliegenfallen sind nicht winterhart, müssen aber an einem kühlen und dabei geschützten Standort stehen.

Venusfliegenfalle Frost
Die Venusfliegenfalle mag zwar keine Minusgrade, aber sie braucht es im Winter kühl
Früher Artikel Venusfliegenfalle über Samen oder Teilung vermehren

Venusfliegenfallen richtig überwintern

Venusfliegenfallen sind nicht winterhart und vertragen deshalb keine Frosttemperaturen. Sie müssen über Winter an einem passenden Platz aufgestellt werden.

  • Hell, aber nicht sonnig stellen
  • Zugluft vermeiden
  • Temperaturen nicht unter 5 Grad
  • wenig gießen

Wann die Zeit für die Winterruhe gekommen ist, merken Sie an den Fallen. Wenn diese immer kleiner werden, bereitet sich die Pflanze auf den Winter vor. Jetzt sollten Sie einen geeigneten Platz finden, an dem sie überwintern kann.

Die Temperaturen sollten deutlich kühler sein als während der Wachstumsphase im Sommer. Sie dürfen nicht kälter als 5 Grad sein und möglichst nicht höher als 10 bis 12 Grad steigen.

Gießen im Winter mit Fingerspitzengefühl

Die größte Herausforderung beim Überwintern einer Venusfliegenfalle ist das Gießen. Auf jeden Fall braucht die Pflanze wesentlich weniger Wasser als im Sommer.

Einige Experten empfehlen, die Pflanze einmal monatlich mit Wasser zu versorgen. Da im Winter oft kein Regenwasser zur Verfügung steht, können Sie stilles Mineralwasser als Ersatz verwenden. Notfalls gießen Sie mit destilliertem Wasser. Mit kalkhaltigem Wasser darf auf keinen Fall gegossen werden.

Achten Sie bei der Pflege darauf, dass das Substrat nicht zu feucht ist, aber auch nicht völlig austrocknet. Die meisten Venusfliegenfallen gehen im Winter ein, weil sie vertrocknen, nicht weil sie erfrieren.

Tipps

Gut geeignet zum Überwintern von Venusfliegenfallen ist ein kühler Wintergarten ohne direkte Sonnenbestrahlung. Die Temperaturen müssen konstant niedrig gehalten werden.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.