Tipps zum Trocknen von Katzenminze

Erst war es eine einzelne Pflanze. Doch dann hat sie sich selbst ausgesät. Nun wuchert die Katzenminze im Garten. Jetzt ist es an der Zeit, die Staude zu schneiden und die besten Pflanzenteile zu trocknen!

Katzenminze trocknen

Warum überhaupt trocknen?

Zwar schmeckt die Katzenminze im frischen Zustand am besten und ihr Geruch ist dank ihrer enthaltenen ätherischen Öle in dieser Form am intensivsten. Doch in getrockneter Form ist sie länger haltbar. Somit ersparen Sie sich Stress im Überlegen, was Sie innerhalb eines kurzen Zeitraums mit der Pflanze anstellen können.

Katzenminze trocknen – So geht’s!

Zum Trocknen sind alle oberirdischen Pflanzenteile der Katzenminze geeignet. Am besten ernten Sie die Katzenminze kurz vor oder während der Blütezeit. Schneiden Sie die Stängel bis kurz über den Boden ab. Anschließend säubern Sie die Stängel (z. B. getrockneten Schlamm abschütteln). Wichtig: Nicht mit Wasser abspülen. Dadurch geht ein Teil der ätherischen Öle verloren.

Jetzt können die Stängel zu einem Strauß zusammengebunden und mit einem Bindfaden beispielsweise auf dem Dachboden aufgehängt werden. Ebenso können die Blätter abgezupft und auf einem Backblech oder Zeitung ausgebreitet und getrocknet werden.

Beachtenswert zum Trocknen:

  • Wo: in einem lufttrockenen, warmen und schattigen Raum
  • ggf. auf schattig gelegenen Balkon ausbreiten
  • nicht in der Küche oder im Keller (oftmals hohe Luftfeuchtigkeit)
  • schnellere Trocknungsvariante: im Dörrgerät oder Backofen bei max. 50 °C
  • lieber länger trocknen lassen als zu kurz (Schimmelgefahr)
  • getrocknete Katzenminze in dunklen, verschlossenen Gefäßen aufbewahren

Und was stellt man mit der getrockneten Katzenminze an?

Die getrocknete Katzenminze ist essbar und kann verwendet werden:

  • zum Erfreuen von Katzen
  • für Tee
  • für Kaltaufgüsse
  • zum Rauchen
  • zum Räuchern
  • zum Würzen
  • für äußerliche Anwendungen wie Umschläge

Tipps & Tricks

Dass die Katzenminze beim Trocknen nicht direkter Sonneneinstrahlung und großer Hitze ausgesetzt wird, ist überaus bedeutsam. Licht und Hitze zerstören einen Großteil der enthaltenen ätherischen Öle – die, die die Katzenminze so wertvoll machen.

KKF

Text: Burkhard

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.