Die Wahl der richtigen Thuja: Brabant oder Smaragd?

Die beiden Thuja-Sorten, die am häufigsten in Gärten angepflanzt werden, sind Brabant und Smaragd. Das Herz der meisten Gärtner schlägt für die Smaragd-Thuja. Für Hecken ist die Brabant-Thuja aber deutlich besser geeignet. Brabant oder Smaragd - welche Sorte sollten Sie am besten pflanzen?

thuja-brabant-oder-smaragd
Thuja Brabant ist robuster und eignet sich besser als Hecke

Welche Thuja-Sorte ist empfehlenswerter – Brabant oder Smaragd?

Die Smaragd-Thuja ist zweifelsohne eine der schönsten Thuja-Sorten. Sie überzeugt durch ihr wunderschönes dunkles Smaragdgrün und den eleganten Wuchs. Dennoch eignet sich Thuja Smaragd nicht unbedingt für jeden Einsatzzweck.

Oftmals ist die wesentliche robustere Sorte Brabant die bessere Wahl. Sie sieht vielleicht nicht so dekorativ aus, sie ist aber wesentlich pflegeleichter und für die Anlage einer Hecke daher günstiger.

Welche Thuja-Sorte Sie anpflanzen, richtet sich also danach, ob Sie eine Hecke oder eine Solitär-Thuja im Garten oder Kübel pflegen möchten.

Unterschiede zwischen Thuja Brabant und Smaragd

Die Eigenschaften der Brabant-Thuja:

  • Sehr robust
  • preiswerte Sorte
  • kaum Ausfälle
  • pflegeleicht
  • dichter Pflanzabstand möglich
  • wächst mehr in die Breite

Eigenschaften der Smaragd-Thuja:

  • Etwas empfindlich
  • teuer in der Anschaffung
  • wächst nicht immer gut an
  • braucht größeren Pflanzabstand
  • sehr schlanke Form
  • wächst in Kegelform

Wichtiges Kriterium: Der Pflanzabstand

Eine Thuja-Brabant können Sie dichter setzen als eine Thuja-Smaragd. Steht Smaragd zu dicht, kümmert sie und kann sich nicht richtig entwickeln.

Den Brabant-Lebensbaum setzen Sie im Pflanzabstand von circa 40 Zentimetern, bei Smaragd sollte er mindestens 70 bis 80 Zentimeter betragen.

Durch den größeren Pflanzabstand dauert es beim Smaragd-Lebensbaum wesentlich länger, bis Sie eine blickdichte Hecke gezogen haben.

Fazit: Brabant als Hecke – Smaragd als Solitär

Wenn Sie eine Hecke aus Thuja ziehen möchten, die schnell blickdicht ist, sollten Sie deshalb zu Brabant greifen. Nicht nur der Pflanzabstand, auch der kompaktere Wuchs sorgen hier für bessere Ergebnisse.

Thuja-Smaragd ist dagegen ideal als Einzelbaum im Garten oder im Kübel geeignet. Dieser Lebensbaum wird schnell zum Highlight Ihrer Gartengestaltung.

Tipps

Neben Brabant und Smaragd gibt es noch zahlreiche weitere Thuja-Sorten. Sie unterscheiden sich in der Farbe und manchmal auch in den Wünschen an Standort und Pflege. Lassen Sie sich gegebenenfalls im Gartenfachmarkt beraten.

Text: Sigrid Hestermann
Artikelbild: Radovan1/Shutterstock
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 5/5. 1 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.