thuja-pflanzen-abstand
Der ideale Abstand richtet sich nach der Sorte

In welchem Abstand sollten Sie Thuja pflanzen?

Thuja wird entweder als Hecke oder als Solitär im Garten gepflanzt. In blickdichten Hecken wird der Pflanzabstand geringer gehalten als bei der Pflege als Einzelbaum. In welchem Abstand sollten Sie einen Lebensbaum pflanzen?

Welcher Abstand beim Pflanzen von Thuja?

Der richtige Pflanzabstand der Thuja sorgt dafür, dass die Hecke schnell wächst und blickdicht wird. Auch bei der Pflanzung als Solitär sollte der Abstand nicht zu dicht sein.

Wie weit auseinander die einzelnen Thujabäume gepflanzt werden sollten, richtet sich danach, welche Sorte Sie pflanzen und wie schnell die Hecken dicht werden sollen. Welcher Abstand ist einzuhalten:

  • in der Hecke
  • bei Einzelbäumen
  • zu Straßen und Wegen
  • zu Versorgungsleitungen
  • zum Nachbargrundstück

Wie weit auseinander in der Hecke?

Um möglichst schnell eine blickdichte Hecke aus Lebensbaum zu bekommen, halten Sie einen Pflanzabstand von 40 bis 60 cm ein. Sie benötigen 2 bis 3 Pflanzen pro laufendem Heckenmeter.

Das gilt allerdings nicht für alle Sorten. Erkunden Sie sich bei Ihrem Gärtner, welcher Pflanzabstand für die von Ihnen gewählte Sorte ideal ist.

Thuja als Solitär pflanzen

Pflanzen Sie eine Thuja als Solitär, ist ein Pflanzabstand von circa einem Meter zu anderen Pflanzen ausreichend.

Ausreichenden Abstand zu Nachbargrundstücken einhalten

Der Abstand zum Nachbargrundstück ist durch die Kommunen geregelt. Er beträgt in der Regel dieselbe Länge wie die Höhe der Hecke oder des Baums.

Pflanzabstand zu Versorgungsleitungen

Der Lebensbaum ist ein Flachwurzler. Die Wurzeln sind nicht sehr kräftig, aber weitverzweigt. Dass sie im Laufe der Zeit Versorgungsleitungen in der Erde beschädigen, ist unwahrscheinlich.

Thuja wie weit von Straßen entfernt pflanzen?

Thuja verträgt kein Streusalz. Der Lebensbaum reagiert darauf mit braunen Nadeln und Spitzen. Setzen Sie die Thuja deshalb so weit von Wegen und Straßen entfernt, dass Streusalz nicht in die Nähe gelangen kann.

Das Wurzelwerk verzweigt sich unter der Erde stark. Es ist deshalb nicht auszuschließen, dass Terrassenplatten, Gehwegplatten und Straßenbeläge nach längerer Zeit angehoben werden. Da eine Hecke aus Thuja sehr lange am Standort verbleibt, sollten Sie sicherheitshalber einen ausreichenden Abstand einhalten.

Mauern sind in der Regel nicht in Gefahr, von den Wurzeln der Thuja beschädigt zu werden.

Manche Sorten brauchen mehr Abstand zueinander

Das gilt vor allem für die äußerst beliebte Thuja Smaragd. Sie wird gern als Hecke angepflanzt, obwohl sie nicht gut wächst, wenn sie zu dicht steht.

Thuja Smaragd sollte in der Hecke mit einem Pflanzabstand von mindestens 60, besser noch 80 cm gepflanzt werden. Nur dann kann diese Lebensbaum-Sorte gut gedeihen.

Ist der Pflanzabstand zu gering, werden die Wurzeln nicht ausreichend mit Nährstoffen und Feuchtigkeit versorgt.

Tipps

Der Standort für Thuja sollte möglichst sonnig, allenfalls halbschattig liegen. Im Schatten gedeiht der Lebensbaum nicht gut. Auch mag Thuja es gern etwas windgeschützt.

Text: Sigrid Hestermann Artikelbild: ingae/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. Maxi
    Geranien...
    Maxi
    Zierpflanzen
    Anrworten: 5