Sukkulenten zur Blüte bringen – wie geht das?

Sukkulenten zählen zu den pflegeleichten Zimmerpflanzen, die dem Anfänger das Gärtnerleben leicht machen. Für Kopfzerbrechen sorgen die floralen Lebenskünstler, wenn sie die ersehnte Blütenpracht rigoros unter Verschluss halten. Mit welchem Kniff Sie den Pflanzen dennoch eine Blüte entlocken, finden Sie hier heraus.

Sukkulente blüht
Sukkulenten brauchen einen Kältereiz, um zu blühen

Temperaturabsenkung stimmt Sukkulenten blühwillig – so geht es

Kakteen und andere sukkulente Arten sind auf einen Kältereiz angewiesen, damit sie ihre Knospen anlegen. Während an winterharten Sukkulenten dieser Prozess von Natur aus stattfindet, helfen Sie bei Ihren Zimmerpflanzen ein wenig nach mit folgender Strategie:

  • Sukkulente Zimmerpflanzen von November bis Februar aus geheizten Räumen umsiedeln
  • An einen hellen bis sonnigen Standort verbringen mit Temperaturen von 12 bis 15 Grad Celsius
  • Alternativ in Wohnräumen zur Winterzeit die nächtlichen Temperaturen um etwa 5 Grad senken
  • Nur so viel gießen, dass der Wurzelballen nicht austrocknet
  • Von Oktober/November bis Februar/März nicht düngen

Mit der Kombination aus kühlerem Standort und modifizierter Pflege stimmen Sie sukkulente Blütenpflanzen ein auf eine weitere Blütezeit. Von Vorteil ist überdies, wenn Kakteen, Dickblattgewächse und andere Sukkulenten den Sommer auf dem sonnigen Balkon an der frischen Luft verbringen können. Nach einer Akklimatisierung von 8 Tagen am halbschattigen Standort fördert die direkte Sonneneinstrahlung die Blüteninduktion.

Tipps

Winterblühende Sukkulenten, wie der wunderbare Weihnachtsstern, legen im Frühling ihre Wachstumsruhe ein. Damit sich im kommenden Advent die zauberhafte Blütenpracht erneut entfaltet, stellen Sie die beliebte Zimmerpflanze für 4 bis 6 Wochen an einen kühlen Standort mit 15 bis 17 Grad Celsius. Anschließend topfen Sie die sukkulente Blütenschönheit in frische Erde, stellen sie bei 20 bis 24 Grad an einen sonnigen Fensterplatz.

Text: Paula Jansen
Artikelbild: Snezana Vasiljevic/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.