Die richtige Pflege der Stevia-Pflanze

Die Stevia, auch Süßkraut oder Honigblatt genannt, gedeiht ausdauernd, ist in unseren Breiten jedoch nicht winterhart. Bei guter Pflege können Sie während der Wachstumsperiode laufend Blätter des Süßkrauts ernten und frisch verwenden oder konservieren.

Stevia Pflanze Pflege

Der Wasserbedarf des Süßkrauts

Stevia-Pflanzen lieben den Wechsel zwischen Nässe und Trockenheit und gedeihen unter diesen Bedingungen optimal. Gießen Sie das Honigkraut deshalb regelmäßig und lassen Sie den Topfballen im Anschluss soweit abtrocknen, dass er sich nur noch in seinem Inneren leicht feucht anfühlt (Daumenprobe). Vermeiden Sie jedoch unbedingt Staunässe, auf welche das Süßkraut sehr empfindlich reagiert.

Mäßig düngen

Düngen Sie die Stevia-Pflanze außerordentlich sparsam, denn wie viele Kräuter wird die Stevia bei Überversorgung mit Nährstoffen krankheitsanfällig. Düngen Sie während der Wachstumsperiode höchstens einmal monatlich und verzichten Sie nach dem Umtopfen für mindestens ein viertel Jahr auf zusätzliche Düngergaben.

Regelmäßig umtopfen

Stevia in Topfkultur muss immer dann umgetopft werden, wenn die Pflanze für ihr altes Pflanzgefäß zu groß geworden ist. Das Süßkraut benötigt viel Platz zur freien Entfaltung und bildet kräftige, flache Speicherwurzeln. Wählen Sie deshalb großzügige Töpfe oder Schalen. Als Pflanzsubstrat eignet sich normale Blumenerde oder spezielle Kräutererde.

Schneiden sorgt für kräftigen Wuchs

Kürzen Sie das Süßblatt während der Sommermonate regelmäßig etwas ein, damit die Pflanze kräftiger und buschiger wächst. Noch bevor die ersten kühlen Nächte den Herbst ankündigen sollten Sie die Stevia auf eine Länge von etwa zehn Zentimetern zurückschneiden.

Häufige Schädlinge und Krankheiten:

Bei korrekter Pflege ist die Stevia ein sehr unempfindliches Kraut. Auf Überdüngung reagiert das Süßkraut mit instabilen Stängeln und schwach ausgebildeten, hellgrünen Blättern. Düngen Sie in diesem Fall die Pflanze für einige Wochen nicht. Helle, weiße Flecken auf der Unterseite der Blätter deuten auf Mehltau oder weißen Rost hin. Schneiden Sie diese Triebe zurück oder bekämpfen Sie die Pflanzenkrankheit mit geeigneten Mitteln.

Stevia überwintern:

Da Stevia frostempfindlich ist, kann das Süßkraut nicht im Freien überwintert werden. Graben Sie die Stevia im Herbst noch vor den ersten Nachtfrösten aus und überwintern Sie die Pflanze an einen hellen Ort.

Tipps & Tricks

Stevia ist sehr wertvoll für Menschen, die keinen Zucker zu sich nehmen dürfen oder wollen. Dosieren Sie das Kraut jedoch sehr sparsam, da es bei Überdosierung einen leicht bitter-süßen Geschmack entfaltet.

Text: Sabine Kerschbaumer

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.