Stevia Pflanzen aus Samen selbst heranziehen

Aus den hübschen weißen Blüten der Stevia entwickeln sich im Laufe des Sommers kleine Samenkapseln. Sammeln Sie dieses Saatgut, können Sie aus ihnen viele kleine Stevia Pflänzchen heranziehen.

Stevia Samen

Entwicklung der Samen

Bei der Nachzucht aus Samen ist es deshalb wichtig, die Kelche rechtzeitig abzuschneiden. Legen Sie die Kapseln einige Tage auf ein Küchentuch bis die Samen bei leichtem Klopfen herausfallen.

Samen aussäen

Damit das Saatgut keimt benötigt es einen gleichmäßig feuchten Untergrund und eine Umgebungstemperatur von mindestens 22 Grad. Stevia ist ein Lichtkeimer, bedecken Sie die Samen deshalb keinesfalls mit Erde. Nur wenn etliche Stunden täglich Lichtreize auf die dunklen Körner fallen erwacht das Samenkorn zu Leben und ein neue Stevia Pflanze entwickelt sich.

Auch bei besten Bedingungen liegt die Keimrate des Honigblatts nur bei etwa fünfzehn Prozent. Selbst Sämereien, die Sie im Fachhandel erwerben, weisen meist keine höhere Keimquote auf. Legen Sie deshalb stets mehrere Samenkörner in ein Anzuchtgefäß und vereinzeln Sie die Pflanzen, sollten die Keimlinge nach einigen Wochen zu dicht stehen.

Pflege der kleinen Keimlinge

Wichtig ist es, dass Sie den frisch aufgegangenen Stevia Pflänzchen viel Aufmerksamkeit widmen.

  • Untergrund täglich vorsichtig mit einem Sprühgerät befeuchten.
  • Dabei Staunässe unbedingt vermeiden.
  • Durch einen Kuststoffbeutel für ein gleichmäßig feuchtes Kleinklima sorgen.
  • Um Fäulnis- und Schimmelbildung vorzubeugen, Pflänzchen täglich lüften oder das Minigewächshaus einen kleinen Spalt öffnen.

Vereinzeln der Sämlinge

Haben die kleinen Stevia Pflänzchen eine Größe von zehn Zentimetern erreicht, werden sie vereinzelt und in separate Töpfchen umgesetzt. Pikieren Sie die Pflanzen in große Gefäße mit fünfzehn Zentimetern Durchmesser, damit sich die kräftigen Speicherwurzeln gut entwickeln können. Gewöhnen Sie die wärmeliebende Stevia vorsichtig ans Freiland und setzen Sie die Keimlinge in den ersten Wochen nicht der direkten Sonnenbestrahlung aus.

Tipps & Tricks

Planen Sie keine Nachzucht, sollten Sie nicht zu viele der hübschen Blüten an der Pflanze belassen. Schneiden Sie die Knospenansätze und die Triebspitzen regelmäßig zurück, damit die Stevia mehr Verzweigungen bildet und buschig wächst.

SKb

Text: Sabine Kerschbaumer

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.