Steinpilze und ihre verschiedenen Arten

Der Steinpilz ist hierzulande als in der Natur anzutreffender Pilz und auch als kommerziell angebauter Kulturpilz bekannt und kulinarisch geschätzt. Allerdings zählen beim Sammeln und bei der Zucht und dem Anbau von Steinpilzen eine ganze Reihe von Arten zur Gattung.

Steinpilze Arten

Die Arten der Gattung Boletus

Zu den bekanntesten Vertretern der Steinpilze zählen die Gemeinen Steinpilze, der Bronze-Röhrling und der Eichen-Steinpilz. Weniger bekannt, aber ebenso geschätzt sind der Birken-Steinpilz und der Rotbraune Kiefern-Steinpilz, die jeweils im Wurzelbereich der namensgebenden Baumarten vorkommen.

Tipps & Tricks

Der Name des Steinpilzes leitet sich wahrscheinlich von dem Umstand ab, dass die unter diesem Namen zusammengefassten Arten über einen festeren Fruchtkörper als andere Pilzarten verfügen.

Text: Alexander Hallsteiner
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.