Selleriegrün einfrieren

Der Sellerie gehört zu den wichtigsten Zutaten für eine kräftige Suppe oder einen schönen Eintopf. Praktisch erweist sich immer ein eingefrorener Vorrat.

selleriegruen-einfrieren
Selleriegrün lässt sich problemlos einfrieren

Selleriegrün – Farbtupfer und Geschmacksträger in jedem Eintopf

Im Herbst, etwa ab September, ist der Knollensellerie im Garten reif und kann geerntet werden. Da die Knollen gute Erträge abgeben, können Sie immer große Portionen verarbeiten und so einen Wintervorrat anlegen. Sowohl die Knollen als auch das Blattgrün können separat roh oder in bereits verarbeitetem Zustand über Monate in der Tiefkühltruhe gelagert werden. Wer nur Selleriegrün verarbeiten möchte, kann auf den Blattsellerie zurückgreifen. Dieser entwickelt keine große Knolle, sondern nur kräftige Stiele mit vielen Blättern. Mit nur wenigen Handgriffen ist das würzige Gemüse für die Gefriertruhe zubereitet.

Lesen Sie auch

Selleriegrün für den Kälteschlaf vorbereiten

Das Würzgemüse sollten Sie immer sauber und trocken einfrieren, damit die zarten Blättchen beim Gefrieren nicht verklumpen. Portionieren Sie das Gefriergut. So wird die Verwendung vereinfacht. Gehen Sie bei der Vorbereitung mit folgenden Schritten vor:

  1. Waschen Sie das Grünzeug gründlich unter fließendem Wasser, schütteln es weitgehend trocken und legen die Blätter und Stängel auf ein Geschirrtuch.
  2. Lassen Sie das Selleriegrün etwa ein Stunde an der Luft trocknen. Wenden Sie es mehrfach.
  3. Prüfen Sie dann vor der Weiterverarbeitung, ob noch viel Feuchtigkeit vorhanden ist. Eventuell muss mit einem Küchentuch nachgetrocknet werden.
  4. Zupfen Sie die Blätter von den Stängeln und schneiden Sie die Blätter in appetitliche Streifen.
  5. Auch die Stiele können für eine Gemüsebrühe verwendet werden. Schneiden Sie diese in mundgerechte Stücke. Kleinere Triebe können Sie ganz einfrieren.
  6. Füllen Sie Blätter und Stiele in geeignete Behältnisse, wie Dosen oder Gefriertüten. Die Behälter sollten luftdicht verschlossen werden können, da Sellerie ein starkes Aroma hat.

Bereits nach zwei Stunden ist der Sellerie gefroren und kann nun nach Bedarf verwendet werden. Das Gefriergut hält sich in der Truhe über mehrere Monate.

Das Gartenjournal Frische-ABC

Wie läßt sich Obst & Gemüse richtig lagern, damit es möglichst lange frisch bleibt?

Das Gartenjournal Frische-ABC als Poster:

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: D_M/Shutterstock
Social Media Manager

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.