Schwarzäugige Susanne

Schwarzäugige Susanne: Rankhilfe finden & anbringen

Artikel zitieren

Die Schwarzäugige Susanne, mit ihren leuchtenden Blüten und ihrem kletternden Wuchs, benötigt eine passende Rankhilfe, um ihr volles Potenzial zu entfalten. Dieser Artikel bietet einen umfassenden Leitfaden zur Auswahl und Installation der richtigen Rankhilfe für Ihre Schwarzäugige Susanne, von der Materialauswahl bis zur Unterstützung beim Klettern.

Schwarzäugige Susanne Kletterpflanze
Die Schwarzäugige Susanne ist eine Kletterkünstlerin und nutzt als Rankhilfe, was sie findet

Materialien für Ihre Rankhilfe

Verschiedene Materialien bieten sich für die Rankhilfe Ihrer Schwarzäugigen Susanne an. Jedes hat seine eigenen Vorzüge:

  • Holz: Besonders Harthölzer wie Robinie fügen sich mit ihrer natürlichen Optik harmonisch in Ihren Garten ein. Sie sind langlebig, sollten aber zum Schutz vor Verwitterung gegebenenfalls behandelt werden.
  • Metall: Ob feuerverzinkt, pulverbeschichtet oder aus rostfreiem Stahl – Metall ist robust und vielfältig. Mit kunstvollen Verzierungen wird die Rankhilfe zum Blickfang, benötigt aber Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung.
  • Kunststoff: Kunststoff-Rankhilfen sind leicht, wetterbeständig und in zahlreichen Farben und Formen erhältlich. In Sachen Stabilität und Nachhaltigkeit können sie jedoch im Vergleich zu anderen Materialien weniger überzeugen.
  • Naturmaterialien: Bambus oder Weide bieten eine schnelle und zugleich ästhetisch ansprechende Lösung für naturnahe Gärten. Ihre Lebensdauer ist jedoch im Vergleich zu Holz oder Metall oft geringer.

Lesen Sie auch

Wählen Sie das Material, das am besten zu Ihren persönlichen Vorlieben, dem geplanten Standort und den Bedürfnissen Ihrer Pflanzen passt.

Rankhilfen in verschiedenen Formen

Rankhilfen in verschiedenen Formen

Obelisken und Spaliere bieten stilvolle Unterstützung für kletternde Pflanzen

Die richtige Rankhilfe ist entscheidend für eine erfolgreiche Begrünung und ein harmonisches Gesamtbild. Hier einige beliebte Modelle:

  • Obelisken: Ideal für kleinere Gärten oder als Blickfang auf der Terrasse. Ihre pyramidenförmige Konstruktion lenkt den Blick auf die Schönheit der Schwarzäugigen Susanne.
  • Spaliere: Als Wand- oder Zaunbegrünung bieten Spaliere nicht nur Halt, sondern auch Sichtschutz und Gestaltungsmöglichkeiten. Die flache, gitterartige Struktur fügt sich unauffällig in die Gartenarchitektur ein.
  • Rankgitter: Mit diesen vielseitigen, freistehenden Elementen lassen sich Räume trennen oder besondere Bereiche schaffen. Sie bieten viel Fläche für üppiges Pflanzenwachstum.
  • Spiralstäbe: Ursprünglich für Tomaten gedacht, eignen sich Spiralstäbe auch für die Schwarzäugige Susanne. Sie ermöglichen ein gesundes, gleichmäßiges Wachstum in spiralförmiger Richtung.
  • Seilsysteme: Dezent und flexibel – Seilsysteme lassen sich leicht zwischen bestehenden Strukturen spannen. Die Pflanze windet sich auf natürliche Weise um die Seile empor.

Die richtige Größe für Ihre Rankhilfe

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl und Installation der Rankhilfe die Wuchshöhe und -form der Schwarzäugigen Susanne:

  • Wuchshöhe: Mit bis zu 2 Metern Höhe benötigt die Pflanze eine entsprechend große Rankhilfe, um optimal klettern und wachsen zu können.
  • Wuchsform: Die Schwarzäugige Susanne windet sich gegen den Uhrzeigersinn nach oben. Platzieren Sie die Rankhilfe so, dass die Pflanze von der rechten Seite aus emporklettern kann.
  • Material und Stabilität: Wählen Sie robuste und langlebige Materialien wie Holz, Metall oder kunststoffummantelte Varianten, um das Gewicht der Pflanze auch in voller Blüte zu tragen.

So ermöglichen Sie Ihrer Schwarzäugigen Susanne, ihr volles Potential zu entfalten.

Anbringung der Rankhilfe

Die richtige Anbringung ist entscheidend für ein gesundes Pflanzenwachstum und eine optimale Präsentation der Blütenpracht:

  • Obelisken und Rankgitter: Sorgen Sie für einen stabilen Stand und ausreichend Abstand (mindestens 1,5 Meter) zu Gebäuden, um Lichtmangel und Bauschäden zu vermeiden. Eine tiefe Verankerung im Boden gibt zusätzliche Sicherheit.
  • Spaliere: Befestigen Sie das Spalier sicher an Wänden, Zäunen oder ähnlichen Strukturen, wobei ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu empfindlichen Bauteilen empfehlenswert ist. Achten Sie auf belastbare Materialien und Verbindungsstücke.
  • Rankseile und Schnüre: Spannen Sie diese flexibel zwischen festen Punkten wie Pfosten. Achten Sie darauf, dass die Befestigungspunkte sicher im Boden verankert sind, um genügend Halt zu bieten.

Kletterhilfe für Ihre Schwarzäugige Susanne

Schwarzäugige Susannen sind unkomplizierte Kletterpflanzen, die mit etwas Unterstützung prächtig gedeihen. So erleichtern Sie ihnen den Start:

  1. Vorbereitung der Rankhilfe: Wählen Sie eine stabile, ausreichend hohe (ca. 2 Meter) Rankhilfe und positionieren Sie sie in sicherem Abstand zu Wänden oder anderen Strukturen.
  2. Befestigung der Pflanzen: Junge Triebe benötigen anfänglich etwas Unterstützung. Leiten Sie die Pflanzen sanft mit weichen Bindematerialien wie Bast oder Gartendraht an die Rankhilfe. Achten Sie darauf, die Stängel nicht einzuschnüren.
  3. Richtige Platzierung der Triebe: Legen Sie die Triebe bevorzugt auf der rechten Seite der Rankhilfe an, damit die Schwarzäugige Susanne ihrer natürlichen linkswindenden Wuchsrichtung folgen kann.
  4. Regelmäßige Kontrolle: Überprüfen Sie in den ersten Wochen, ob die Pflanzen sich korrekt an der Rankhilfe hochwinden. Leiten Sie abirrende Triebe behutsam zurück und fixieren Sie sie bei Bedarf.

Mit diesen einfachen Maßnahmen unterstützen Sie Ihre Schwarzäugige Susanne auf ihrem Weg zu einer robusten und blühfreudigen Kletterpflanze.