Die Samen der Schmucklilie – Ernte und Anzucht

Die afrikanische Lilie (Agapanthus) wird hierzulande auch als Schmucklilie bezeichnet, da deren prachtvolle Blüten den Garten im Hochsommer besonders elegant schmücken. Sie können die Samen der Pflanzen für die Vermehrung ernten, dafür gibt es bei dieser Pflanzenart aber auch eine Alternative.

Agapanthus Samen

Die Entscheidung zwischen Blütenreichtum und reifen Samen

Idealerweise pflanzen Sie Ihre afrikanische Lilie in einen mittelgroßen Pflanzkübel und stellen diesen an einen möglichst sonnigen Standort. Sofern es sich nicht um frisch durch Teilung vermehrte Exemplare handelt, sollten Sie mit einer entsprechenden Düngung im Sommer zahlreiche Blüten bewundern können. Wenn Sie verblühte Blüten gleich abschneiden, bleibt der Pflanze mehr Energie zur Ausbildung weiterer Blüten.

Lesen Sie auch

Die Schmucklilie aus Samen ziehen

Wenn Sie die welken Blüten im Spätsommer und Herbst noch an Ihren Schmucklilien belassen, dann können Sie noch vor dem Einwintern die reifen Samen ernten. Verwahren Sie diese den Winter über in einem trockenen und gut belüfteten Gefäß. Im Folgejahr säen Sie die Samen dann im Februar oder März in eine Anzuchtschale auf der Fensterbank. Sorgen Sie hierbei für:

  • einen hellen Standort
  • ausreichend Feuchtigkeit
  • gleichmäßige Temperaturen zwischen 20 und 25 Grad Celsius

Nach etwa 4 Wochen keimen die Samen, weitere 3 Monate später können Sie die Jungpflanzen in kleine Töpfe vereinzeln.

Die Alternative zur Vermehrung durch Samen

Der Vermehrung durch Aussaat kommt bei der afrikanischen Lilie eine eher untergeordnete Rolle zu. Das liegt nicht zuletzt daran, dass zwischen der Aussaat der Samen und den ersten Blüten der daraus gezogenen Pflanzen durchaus etwa 4 bis 6 Jahre liegen können. Die aufwendige Pflege der Pflanzen während diesem langen Zeitraum können Sie sich ersparen, wenn Sie stattdessen auf eine Vermehrung der Schmucklilie durch Teilung des Wurzelrhizoms setzen. Durch Teilung vermehrte Ableger können manchmal bereits im zweiten Standjahr wieder blühen.

Tipps & Tricks

Den Reifezeitpunkt der Agapanthus-Samen erkennen Sie an einer Braunfärbung der Kapseln. Diese dreieckigen Kapseln öffnen sich etwas, sobald die Samen reif und damit auch keimfähig sind.

Text: Alexander Hallsteiner

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.