schirmfoermige-baeume
Die Schirmplatane spendet reichlich Schatten

Schirmförmige Bäume brauchen viel Platz

Die Kronenform von Bäumen kann sehr unterschiedlich ausfallen. Das hängt von verschiedenen Faktoren ab: Manche Kronen weisen von Natur aus eine bestimmte Form auf, andere müssen regelmäßig geschnitten werden. Sehr beliebt sind schirmförmige Bäume, deren gefälliges Äußeres allerdings den regelmäßigen Einsatz einer Gartenschere erfordert.

Schattenspendende Schirmbäume

Ein Hausbaum mit schirmförmiger Krone bietet sich vor allem dann an, wenn der Lieblingsplatz im Garten oder die Sandkasten für die Kinder beschattet werden soll. Viele Arten sind eher kleinbleibend, entwickeln aber mit zunehmendem Alter eine ausladende Krone und brauchen daher viel Platz.

Die besten schirmförmigen Bäume für den Garten

Eine Auswahl für den Garten geeigneter schirmförmiger Bäume stellen wir Ihnen in der folgenden Tabelle vor. Beachten Sie bitte, dass nur wenige Sorten von Natur aus mit einer Schirmkrone wachsen. Tatsächlich müssen die meisten Bäume regelmäßig geschnitten werden, um die gefällige Form zu behalten.

Name Lateinische Bezeichnung Wuchshöhe Wuchsbreite Laub Blüte / Früchte Besonderheiten
Schirmhainbuche Carpinus betulus drei bis vier Meter abhängig vom Schnitt eiförmig, dunkelgrün, goldgelbe Herbstfärbung kleine Blüten im Mai, Früchte Schirmform nur durch regelmäßigen Schnitt
Schirmplatane Platanus acerifolia drei bis vier Meter abhängig vom Schnitt dunkelgrün, goldgelbe Herbstfärbung kleine Blüten im Mai, kugelige Früchte Schirmform nur durch regelmäßigen Schnitt
Schirmesche Fraxinus excelsior ‚Westhof Glorie‘ drei bis vier Meter abhängig vom Schnitt glänzend dunkelgrün, goldgelbe Herbstfärbung selten Schirmform nur durch regelmäßigen Schnitt
Schirmkastanie Aesculus hippocastanum ‚Baummannii‘ drei bis vier Meter abhängig vom Schnitt dunkelgrün, groß, goldgelbe Herbstfärbung weiße, sterile Blüten, wenig Früchte Schirmform nur durch regelmäßigen Schnitt
Schirmlinde Tilia europaea ‚Euchlora‘ drei bis vier Meter abhängig vom Schnitt glänzend dunkelgrün, gelbe Herbstfärbung gelbliche Blüten Blüten eignen sich zur Teebereitung
Herbstblühende Schneekirsche Prunus subhirtella ‚Autumnalis Rosea‘ drei bis fünf Meter drei bis fünf Meter hellgrün kleine, rosa Blüten langanhaltende Blüte, beginnt oft schon im Dezember
Schlafbaum, Seidenbaum Albizia julibrissin bis fünf Meter vier bis fünf Meter gefiedert viele rosa Blüten Schirmkrone flach gewölbt
Schirm-Kupferfelsenbirne Amelanchier lamarckii vier bis sechs Meter hoch bis vier Meter orange bis dunkelrote Herbstfärbung weiße Blütentrauben, essbare Früchte sehr robust

Tipps

Ist der Garten klein und besteht die Befürchtung, dass der Baum später einmal nicht mehr hineinpasst, können Sie auch eine Art mit kugelförmiger Krone verwenden.

Text: Ines Jachomowski Artikelbild: FJAH/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. LilliaBella
    Liebstöckel
    LilliaBella
    Plauderecke
    Anrworten: 3
  2. Faulischlumpf
    Was ist das?
    Faulischlumpf
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 3
  3. Andreas
    888
    Andreas
    Plauderecke
    Anrworten: 0