Den Sanddorn richtig schneiden – aber wann und wie?

Ein sich selbst überlassenes Exemplar des Sanddorns neigt im Alter zum Verkahlen. Zudem bringt es weniger Früchte hervor. Damit die Ernte nicht ganz ausfällt, ist ein regelmäßiger Rückschnitt zur Pflege des Strauches empfehlenswert.

Sanddorn schneiden

Wann ist der beste Zeitpunkt für einen Rückschnitt?

Grundsätzlich ist ein Schnitt des Sanddornstrauches nicht zwangsweise erforderlich. Wenn Sie jedoch gern regelmäßig in den Genuss seiner Früchte kommen und keine kahle Krone erhalten wollen, sollten Sie den Strauch regelmäßig mit einem Schnitt versehen.

Lesen Sie auch

Der ideale Zeitpunkt zum Schneiden des Sanddorns ist nach der Ernte im späten Winter gekommen. Weibliche Exemplare sollten alle zwei Jahre (spätestens alle drei Jahre) geschnitten werden. Hingegen genügt es, männliche Exemplare alle vier Jahre zu schneiden.

Wie wird Sanddorn zurückgeschnitten?

Den richtigen Zeitpunkt im Hinterkopf, gilt es beim Schneiden folgende Punkte zu beachten:

  • Handschuhe zum Schutz vor den langen Stacheln tragen
  • alle abgeernteten Zweige zurückschneiden (Sanddorn trägt vom Vorjahresholz seine Früchte)
  • nicht mehr als die Hälfte der Triebe entfernen
  • ggf. zusätzlich den inneren Kronenbereich im Jahresverlauf auslichten

Sanddorn zur Ernte schneiden

Kluge Köpfe schneiden den Sanddorn bereits zur Ernte seiner Beeren. Dazu werden die früchtetragenden Zweige abgeschnitten. Die Zweige können Sie mit Nachhause nehmen und dort in aller Ruhe abpflücken.

Ähnlich wird in der industriellen Ernte vorgegangen. Das Risiko für eine Verletzung durch die Stacheln und ein Zerdrücken der Beeren ist dadurch geringer, als wenn die Beeren direkt vom Strauch gepflückt werden.

Die abgeschnittenen Zweige zum Vermehren verwenden

Wenn Sie ein männliches Exemplar, an dem keine Beeren haften, zurückschneiden, können Sie die Zweige zum Vermehren der Pflanze verwenden. Die Prozedur über Steckhölzer ist allerdings unüblich. Häufiger werden die Wurzelausläufer zum Vermehren des Sanddorns verwendet.

Tipps & Tricks

Vermeiden Sie einen starken Rückschnitt des Sanddorns. Dann kommt es im Frühjahr mit Pech zu einem Ausfall der Blüte und im Spätsommer zu einer ausbleibenden Ernte. Schneiden Sie Sanddorn lieber leicht, rechtzeitig und regelmäßig alle zwei bis drei Jahre.

Text: Anika Gütt

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.