Ist die Säckelblume winterhart?

Die Frage nach der Winterhärte der Säckelblume lässt sich nicht pauschal beantworten, denn die einzelnen Sorten sind unterschiedlich frostverträglich. Manche Pflanzen vertragen nur bis zu - 7 °C, andere dagegen bis zu - 15 °C, eisigen Wind mögen sie alle nicht.

saeckelblume-winterhart
Einige Sorten der Säckelblume sind winterhart

In einer milden Gegend wie zum Beispiel einer Weinbauregion hat Ihr Amerikanischer Flieder, wie die Säckelblumeauch genannt wird, gute Chancen ohne Erfrierungen über den Winter zu kommen. Herrschen bei Ihnen eher lange und oder sehr kalte Winter, dann ist zumindest ein Frostschutz zu empfehlen. Das gilt vor allem für Kübelpflanzen, die auch im Winter draußen stehen.

Wo kann ich meine Säckelblume erfolgreich überwintern?

Kübelpflanzen können Sie recht einfach in ein geeignetes Winterquartier bringen. Das kann ein kühler Wintergarten sein, aber auch ein leicht beheiztes Gewächshaus. Es sollte dort am besten hell und frostfrei sein. Ideal sind Temperaturen um etwa + 8 °C. Ungeeignet ist ein dunkler Kellerraum, aber auch ein unbeheiztes Gewächshaus, wenn dort die Temperaturen weit unter den Gefrierpunkt sinken.

Wie pflege ich meine Säckelblume im Winter?

Bleibt Ihre Säckelblume den ganzen Winter über im Garten, dann schützen Sie vor allem den Wurzelballen vor dem Erfrieren. Ein Pflanzgefäß umwickeln Sie mit einer alten Decke, einem Jutesack oder Luftpolsterfolie. Auch der Boden des Gefässes braucht einen Frostschutz. Dafür eignet sich zum Beispiel eine Styroporplatte. Im Beet oder in der Hecke hilft eine Schicht aus Laub, Reisig oder Rindenmulch.

Gießen sollten Sie Ihre Säckelblume im Winter nur sehr wenig, wintergrüne Sorten brauchen aber zu jeder Jahreszeit etwas Wasser. Dünger ist gar nicht nötig, er könnte eher Schaden anrichten als dass er nutzt. Gegen Ende des Winters schneiden Sie die Säckelblume zurück, wenn Sie dies nicht schon im Herbst erledigt haben.

Das Wichtigste in Kürze:

  • je nach Sorte winterhart bis zwischen – 7 °C und – 15 °C
  • junge Pflanzen vor Frost schützen
  • Kübelpflanzen am besten bei ca. + 8 °C überwintern
  • im Frühjahr eventuell zurückschneiden

Tipps

Sind Sie nicht sicher, ob Ihre Säckelblume ausreichend winterhart ist, dann überwintern Sie zumindest kleine Sorten bei etwa + 8 °C in einem hellen Winterquartier.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: Anita van den Broek/Shutterstock
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.