Rotklee hat eine lange Blütezeit

Rotklee gehört zur Familie der Hülsenfrüchte und kommt in der Natur recht häufig vor. Auch im Garten können Sie die Zier- und Nutzpflanze halten. Rotklee blüht von Frühling bis Herbst durchgehend.

Wann blüht Rotklee?
Rotklee blüht viele Monate hindurch
Früher Artikel Mit diesen Tipps bekämpfen Sie Rotklee im Garten Nächster Artikel Rotkleevermehrung – So wird Rotklee vermehrt!

Wie lange dauert die Blütezeit von Rotklee?

Rotklee erfreut nicht nur den Gärtner, sondern auch Bienen, Hummeln und andere Insekten mit einer langen Blütezeit.

Die Blüte beginnt im Mai. Je nach Witterung zeigen sich bis zum Oktober immer neue Blüten.

Die Blüten sind essbar. Um eine unkontrollierte Ausbreitung des Rotklees im Garten zu vermeiden, schneiden Sie die Blüten möglichst ab, bevor sie verblüht sind. Dann können sich keine Samen bilden.

Tipps

Rotklee oder Wiesenklee ist an der roten oder rosa Farbe der Blüten gut zu erkennen. Der Blütenstand wirkt wie eine Kugel und ist bis zu zwei Zentimeter im Durchmesser groß. Er besteht aus rund 100 kleinen Einzelblüten.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.