Rose de Resht

Rose de Resht im Kübel: So gelingt die Kultivierung

Artikel zitieren

Die Rose de Resht, eine duftende Schönheit, eignet sich hervorragend für sonnige Standorte im Garten oder Kübel. Dieser Artikel liefert Informationen zu Standortwahl, Pflege und Überwinterung.

'Rose de Resht' im Topf
Je größer der Kübel desto glücklicher die 'Rose de Resht'

Ideal für sonnige bis halbschattige Standorte

Die Rose de Resht bevorzugt einen Standort mit reichlich Sonnenlicht, um ihre charakteristischen, intensiv duftenden Blüten voll zur Geltung zu bringen. Optimal sind Plätze mit mindestens sechs Stunden direkter Sonneneinstrahlung täglich. Halbschattige Lage ist ebenfalls gut verträglich und kann sogar vorteilhaft sein, da die Blüten länger halten. Ein luftiger Standort, an dem Regenwasser gut abtrocknen kann, reduziert die Anfälligkeit für Pilzkrankheiten. Schützen Sie die Blüten zudem vor starkem Wind, um Beschädigungen zu vermeiden. Diese Rose benötigt etwa einen Quadratmeter Platz und eignet sich somit auch für kleinere Gartenbereiche oder Balkone.

Lesen Sie auch

Wuchs und Blüte

Die Rose de Resht hat einen kompakten, buschigen Wuchs und erreicht im Kübel eine Höhe von etwa 80 bis 100 cm, manchmal bis zu 150 cm unter optimalen Bedingungen. Sie besitzt dichte, graugrüne Laubblätter, die zur Robustheit der Pflanze beitragen. Ihre stark gefüllten Blüten sind in kräftigem Purpurrot bis Fuchsienrot gehalten und besitzen einen Durchmesser von etwa 4 bis 6 cm. Von Juni bis Oktober, mit kurzen Blühpausen, zeigt sich ihre üppige Blütenpracht dank des öfterblühenden Verhaltens. Der intensive Duft, besonders an warmen Tagen, macht sie ideal für Liebhaber sinnlicher Gartenpflanzen.

Pflege im Kübel

Die Pflege der Rose de Resht im Kübel erfordert gewisse Maßnahmen, um die Pflanze gesund und schön zu halten. Beachten Sie folgende Pflegehinweise:

  • Substrat: Nutzen Sie hochwertige Rosenerde, die gut durchlässig ist, um Staunässe zu vermeiden. Eine Mischung aus Gartenerde, Kompost und etwas Sand verbessert die Drainage.
  • Gießen: Versorgen Sie die Rose regelmäßig mit Wasser, besonders an heißen Tagen. Lassen Sie die oberste Erdschicht zwischen den Wassergaben leicht antrocknen. Achten Sie darauf, Staunässe zu verhindern.
  • Düngen: Düngen Sie während der Wachstums- und Blütezeit alle drei bis vier Wochen mit speziellem Rosendünger oder gut abgestimmtem Flüssigdünger.
  • Schneiden: Führen Sie im Frühjahr einen Rückschnitt durch, um alten und abgestorbenen Wuchs zu entfernen. Nach der ersten Blühphase fördert ein weiterer Rückschnitt die erneute Blüte und eine kompakte Form.
  • Überwintern: Schützen Sie die Rose im Kübel vor Frost, indem Sie den Kübel an einen geschützten Standort stellen und mit isolierendem Material wie Jute oder Vlies einwickeln. Häufeln Sie etwas Erde um den Stamm und decken den Pflanzboden mit Mulch ab, um zusätzlichen Schutz zu bieten.

Mit diesen Pflegetipps bleibt Ihre Rose de Resht im Kübel gesund und kann ihre volle Schönheit entfalten.