Darf man Topfrosen in den Garten auspflanzen?

Topfrosen sind recht beliebte Geschenke, immerhin halten sie deutlich länger als ein ebenso teurer Blumenstrauß. Sie eignen sich bedingt als Zimmerpflanze fühlen sich im Freien aber deutlich wohler und halten sich dort auch wesentlich länger.

topfrosen-auspflanzen
Topfrosen fühlen sich im Garten pudelwohl

Wann ist der beste Zeitpunkt zum Auspflanzen?

Prinzipiell können Sie Ihre Topfrose vom Frühling bis zum Herbst auspflanzen, sie sollte jedoch recht kräftig sein und bis zum Winter ausreichend Zeit zum Anwurzeln haben. Daher ist die Zeit vom Spätfrühling bis zum Ende des Sommers am besten. Überwintern Sie eine spät gekaufte Topfrose besser in einem frostfreien Winterquartier.

Lesen Sie auch

Wo fühlt sich meine Topfrose am wohlsten?

Die Topfrose möchte gern einen hellen sonnigen Platz haben mit einem gut durchlässigen Boden. Geben Sie ein wenig gut verrotteten Kompost oder Pferdemist in das Pflanzloch, dann ist Ihre Topfrose für die ersten Wochen optimal versorgt.

Wenn Sie Ihre Topfrose aus dem Topf nehmen, dann lösen Sie vorsichtig die alte Erde von den Wurzeln und locken Sie die Wurzel leicht auf. Wundern Sie sich nicht, wenn die Rose nun auseinander fällt, vermutlich sind mehrere Rosenstecklinge in dem Topf. So wirkt das Ganze wie ein kompaktes Pflänzchen.

Teilen Sie die Stecklinge vorsichtig und pflanzen sie diese einzeln ein. Es können sich schöne und mitunter recht große Rosen daraus entwickeln. Gießen Sie die Pflanze gut an und auch in der Zukunft regelmäßig.

Was mache ich mit meiner Topfrose im Winter?

Eine gut angewurzelte Topfrose kann den Winter durchaus draußen im Garten verbringen, nimmt bei starkem Frost jedoch eventuell Schaden. Häufeln Sie um die einzelnen Rosen die Erde an und schützen Sie oberirdische Pflanzenteile mit Tannenreisig oder Laub. Entfernen Sie den Winterschutz etwa Ende März, wenn der Frost nachlässt. Wohnen Sie in einer sehr rauen Gegend, dann denken Sie über ein geeignetes Winterquartier nach.

Die besten Tipps zum Auspflanzen:

  • Auspflanzen von Topfrosen durchaus möglich
  • wachsen eventuell im Beet sogar besser
  • hellen luftigen Standort wählen
  • im Winter unbedingt vor starkem Frost schützen
  • eventuell in ein Winterquartier bringen

Tipps

Topfrosen lassen sich durchaus in ein Gartenbeet auspflanzen, brauchen dort jedoch einen Winterschutz.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: bane.m/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.