Ein Traum in Weiß – die Blüte der Robinie

Wünschen Sie sich für Ihren Garten einen pflegeleichten Laubbaum, der mit seiner Blüte für schöne Akzente sorgt? Dann ist eine Robinie genau das richtige. Im Frühsommer von Mai bis Juni hängen strahlend weiße Trugdolden an den Zweigen und geben einen tollen Kontrast zu den grünen Blättern. Darüber hinaus besitzt die Robinie dank ihrer Blüten noch zahlreiche andere Vorzüge. Erfahren Sie im Folgenden mehr.

robinie-bluete
Die Robinie blüht traumhaft weiß

Eigenschaften der Robinien Blüte

  • Blütenfarbe: weiß
  • Blütezeit: Mai bis Juni
  • Form der Blütenstände: Traube
  • 10-25 Blüten ergeben eine Traube
  • Länge der Blütentrauben: 10-25 cm
  • Wuchsform: hinab hängend
  • Schmetterlingsblüter
  • Vermehrung durch Insekten

Nutzung der Robinien Blüte

Sämtliche Baumbestandteile bis auf die Blüte der Robinie sind für Menschen und Tiere giftig. Aus diesem Grund findet vor allem die Blüte Verwendung im alltäglichen Leben. So können Sie die Robinien Blüte nutzen:

Lesen Sie auch

Anwendung in der Heilmedizin

Aus den Blüten der Robinie werden Salben, Säfte und Tinkturen hergestellt. Diese besitzen folgende Wirksamkeit:

  • antiviral
  • abführend
  • gallentreibend
  • erweichend
  • krampflösend
  • harntreibend
  • tonisch
  • und narkotisierend

Die Robinie als Insektenweide

Überdies strahlen die Blüten der Robinie einen intensiven Duft nach Bergamotte aus. Somit locken sie viele Insekten an, weshalb sich der Laubbaum ideal als Insektenweide eignet. Sogleich fördert dies die Ausbreitung der Pflanze, da Nektar und Staubbeutel gleichzeitig reifen und eine Bestäubung erfolgen kann.
Haben Sie schon einmal den köstlichen Akazien Honig probiert? Robinien sind bekannt für ihre großzügige Nektarproduktion, die von Imkern sowie Bienen gleichermaßen geschätzt wird.

Eine Robinie bereichert Ihren Garten daher sowohl optisch mit der strahlend weißen Blütenpracht als auch als nützlicher Laubbaum, der Insekten als Nahrungsquelle dient.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: M. Schuppich/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.