Die Quitte und ihre Blüte: Ein Steckbrief

Zwischen Mai und Juni öffnen sich die feinen Blüten der Quitte für kurze Zeit. Sie kündigt das Wachstum des späten Quittenobstes an. Erfahren Sie Näheres zum Erscheinungsbild.

Quitte Blüte

Besonderheiten

Am Quittenbaum öffnen sich die Blüten direkt an den Zweigspitzen. Dabei gedeihen diese nur an neuen Trieben. Diese sind einjährig und sterben nach Ende der Vegetationsperiode wieder ab. Beim Verschneiden sei dies beachtet.

Merkmale der Blüte:

  • Blütenstiel: 5 Millimeter (behaart)
  • Durchmesser: 5 Zentimeter
  • fünfzählig, radiärsymmetrisch
  • Blütenhülle: doppelt
  • Blütenbecher: glockenförmig
  • Kronblätter: weiß und rosa, 1,8 Zentimeter
  • Kelchblätter: behaart, 5 bis 6 Millimeter lang
  • 20 Staubblätter: circa 8 Millimeter
  • 5 Fruchtblätter: unterständig mit zahlreichen Samenanlagen

Die Quitte ist zwittrig und bestäubt sich selbst. Aus diesem Grund müsse keine speziellen Bäume in näherer Umgebung stehen.

Tipps & Tricks

Die Quitte wird auf der ganzen Welt angebaut. Apfelförmige und längliche Varianten verzaubern im Herbst.

FT

Text: Burkhard

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.