Hilfe, mein Osterkaktus verliert Blätter!

Der Osterkaktus ist ein so genannter Gliederkaktus. Die Glieder dürfen jedoch durchaus als Blätter bezeichnet werden. Fallen diese ab, dann sollten Sie zügig reagieren, sonst müssen Sie in Zukunft auf die wunderschöne Blütenpracht auf der Fensterbank verzichten.

Osterkaktus wirft Blätter ab
Oft stecken Pflegefehler dahinter, wenn der Osterkaktus seine Blätter verliert

Warum verliert mein Osterkaktus Blätter?

Ein Blattverlust kann durchaus unterschiedliche Gründe haben, die meistens mit dem Standort oder der Pflege zu tun haben. Am besten gedeiht Ihr Osterkaktus, wenn er hell und warm steht, zum Beispiel an einem hellen Ost- oder Westfenster.

Lesen Sie auch

Direkte Sonneneinstrahlung während der Mittagszeit bekommt ihm nicht besonders gut, Zugluft allerdings ebenso wenig. Der Osterkaktus benötigt nur wenig Dünger im Sommer und während der Blüte mäßig bis reichlich Wasser.

Haben sich die Blätter vor dem Abfallen leicht rötlich verfärbt, dann hat die Pflanze eventuell zu viel Sonne abbekommen. Vielleicht steht sie in einem Südfenster und somit in der prallen Mittagssonne. In diesem Fall beschatten Sie Ihren Osterkaktus über die Mittagszeit oder stellen Sie ihn an einen anderen Platz. Ideal ist zum Beispiel ein helles Westfenster.

Wie kann ich dem Verlust von Blättern vorbeugen?

Geben Sie Ihrem Osterkaktus den Standort, den er wirklich braucht, um sich wohlzufühlen und die Pflege, die ihm gut tut. Eventuell ist das Umtopfen die erste Maßnahme, die Sie ergreifen sollten. Nehmen Sie einen nicht zu großen Topf, wenn Ihr Osterkaktus nicht noch weiter wachsen soll und legen Sie eine Drainageschicht aus Tonscherben oder Kies an.

Geben Sie gut durchlässiges Substrat in den Topf. Besonders gut eignet sich Kakteenerde, aber auch eine Mischung aus normaler Blumenerde und Sand. Gießen Sie den Kaktus gut an, aber sorgen Sie dafür, dass das überschüssige Wasser leicht abläuft. Staunässe schadet Ihrem Osterkaktus nämlich mehr als eine kurze Trockenheit.

Gründe für den Blattverlust beim Osterkaktus:

  • zu viel Sonne
  • zu trockene Luft
  • zu warm oder zu kalt überwintert
  • Zugluft
  • Staunässe

Tipps

Stellen Sie Ihren Osterkaktus an einen hellen Platz ohne Zugluft oder direkt Mittagssonne, gießen Sie ihn sparsam bis mäßig und düngen Sie ihn nur wenig. So fühlt er sich wohl und wird keine Blätter verlieren.

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.