Natron gegen Schnecken einsetzen

Natron ist ein Wundermittel, das so ziemlich gegen alles eingesetzt werden kann. Als Reinigungsmittel ist es im umweltfreundlichen Haushalt längst nicht mehr wegzudenken. Doch hilft Natron auch gegen Schnecken?

natron-gegen-schnecken
Natron zur Schneckenabwehr? Besser nicht!

Wie verwende ich Natron gegen Schnecken?

Natron muss pur direkt auf die Schnecke gestreut werden. Dann stirbt diese einen qualvollen Tod. Das ist nicht nur grausam, sondern auch wenig wirksam, da die Schnecke nur direkt bekämpft werden kann. Als Abwehrmittel gegen Schnecken hat sich Natron nicht bewährt.

Lesen Sie auch

Wie wirkt Natron auf Schnecken?

Natron tötet Schnecken auf grausame Weise. Genau wie Salz entzieht das Natron, auch Backsoda genannt, den Schnecken die Feuchtigkeit. Sie winden und kräuseln sich und sterben einen langsamen, qualvollen Tod.

Kann Natron als Schneckenabwehr eingesetzt werden?

In einigen Beiträgen im Internet ist zu lesen, man könne Natron als Schneckenabwehr um die Pflanzen ausstreuen. Diese würden das Hausmittel meiden und somit die Pflanzen in Ruhe lassen.
Aus drei Gründen ist dieses Vorgehen eine schlechte Idee:

  1. Bei Regen wird das Mittel weggewaschen und wird sofort wirkungslos.
  2. Natron verstopft die Spaltöffnungen der Pflanzen, sodass diese erstickt. Daher wird es manchmal zur Unkrautbekämpfung eingesetzt. Bei Nutzpflanzen kann es zu deren Absterben führen.
  3. Natron verändert den pH-Wert des Bodens.

Welche Alternativen gibt es zum Natron gegen Schnecken?

Um die Nacktschnecken nicht unnötig zu quälen, sind weniger aggressive Methoden der Schneckenbekämpfung dem Natron vorzuziehen. Die effektivste Methode ist das Absammeln der Schnecken zur Dämmerung oder nach einem Regenguss, wenn diese am aktivsten sind.
Weiterhin ist der Einsatz von Schneckenzäunen zum Schutz bestimmter Beete im Garten sinnvoll.
Das Ansiedeln von Nützlingen wie Vögeln, Maulwurf und Igeln verringert die Schneckenpopulation. Diese fressen nicht nur Schnecken sondern auch Schneckeneier.

Tipp

Natron zur Bekämpfung von Mehltau

Verdünnt ist Natron im Garten durchaus ein großartiger Helfer und zwar im Kampf gegen Mehltau! Um Mehltau mit Natron zu bekämpfen, verdünnen Sie zwei Teelöffel Natron mit einem Liter Wasser, geben Sie das Gemisch in eine Sprühflasche und geben Sie es auf die erkrankte Pflanze.

Text: Sara Müller
Artikelbild: FotoHelin/Shutterstock