muehlenbeckia-draussen-ueberwintern
Die Muehlenbeckia axillaris kann draußen überwintert werden

Darf die Mühlenbeckia draußen überwintern?

Es gibt verschiedene Arten der Mühlenbeckia, die auch etwas unterschiedliche Ansprüche haben. Während die Mühlenbeckia complexa nur für kurze Zeiten Frost verträgt, gilt der Schwarzfrüchtige Drahtstrauch (Mühlenbeckia axillaris) als mäßig winterhart und darf draußen überwintern.

Früher Artikel Muss ich meine Mühlenbeckia regelmäßig beschneiden? Nächster Artikel Kann ich die Mühlenbeckia selbst vermehren?

Wie pflege ich meine Mühlenbeckia im Winter?

Die Mühlenbeckia sollte im Winter nicht gedüngt und nur wenig gegossen werden. Dabei darf der Wurzelballen jedoch nicht austrocknen. In einer milden Gegend können beide Arten des Drahtstrauchs im Garten überleben. Allerdings sollten Sie einen Winterschutz aus Reisig und Laub anlegen oder Ihren Drahtstrauch mit einem Pflanzenvlies vor stärkerem Frost schützen.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Mühlenbeckia complexa verträgt nur kurzzeitig Frost
  • Mühlenbeckia axillaris mäßig winterhart
  • ideale Überwinterungstemperatur: ca. 5 °C bis 10 °C
  • im Winter nicht düngen und wenig gießen

Tipps

In einer milden Gegend können Sie die Überwinterung Ihrer Mühlenbeckia im Garten durchaus versuchen.

Text: Ursula Eggers Artikelbild: guentermanaus/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum