Wann und wie schneiden Sie eine Moosrose?

Ob eine Moosrose jedes Jahr oder nur alle paar Jahre geschnitten werden muss, hängt von der Art ab. Sorten, die zweimal blühen, müssen Sie häufiger schneiden als Moosrosen, die nur einmal blühen. Wann und wie Sie Moosrosen richtig schneiden.

Moosrosen Rückschnitt
Einmalblühende Moosrosen müssen nicht jedes Jahr geschnitten werden

Die beste Zeit zum Schneiden von Moosrosen

Wie alle Rosen werden auch Moosrosen grundsätzlich nur im zeitigen Frühjahr geschnitten. Dabei entfernen Sie alle Triebe, die

  • vertrocknet
  • krank
  • erfroren
  • schwach

Lesen Sie auch

erscheinen.

Außerdem sollten Sie Moosrosen auslichten, damit die einzelnen Triebe möglichst luftig stehen. Wichtig ist, dass Sie ausreichend ältere Triebe stehenlassen, da Moosrosen nur am Altholz Blüten treiben.

Moosrosen richtig schneiden

Schneiden Sie die Zweige stets kurz über einem nach außen gerichteten Auge ab. Der Schnitt sollte leicht schräg ausgeführt werden, damit Regenwasser ablaufen kann. Anderenfalls dringt die Feuchtigkeit in die Schnittstellen ein und führt zu Fäulnisbildung.

Verwenden Sie zum Schneiden von Moosrosen nur scharfe Rosenscheren, damit die Schnitte nicht ausfransen.

Einmal blühende Moosrosen schneiden

Nur einmal blühende Moosrosen behandeln Sie wie Wildrosen. Sie werden nicht jährlich, sondern nur alle zwei bis drei Jahre geschnitten.

Achten Sie beim Schneiden darauf, dass jeweils eine ungefähr gleiche Anzahl an Alttrieben, Vorjahrestrieben und Neutrieben am Strauch erhalten bleibt.

Zweimalblühende Moosrose schneiden

Diese Sorten schneiden Sie jedes Jahr. Die Triebe werden bis auf ein Drittel gekürzt.

Nach der ersten Blüte sollten Sie verblühte Blütenstände möglichst umgehend abschneiden. Dadurch verhindern Sie, dass sich Fruchtknoten entwickeln, die der Pflanze unnötig Kraft rauben. Außerdem regen Sie dadurch eine kräftige zweite Blütezeit an.

Nach der zweiten Blüte lassen Sie die Blüten stehen, damit sich Hagebutten bilden können. Diese werden gern von Vögeln angenommen, können aber auch in der Küche verwendet werden.

Moosrosen verjüngen

Sehr alte Moosrosen, die ganz aus der Form geraten sind, verjüngen Sie alle drei bis fünf Jahre. Dabei werden alle ganz alten Triebe herausgeschnitten. Die Moosrose blüht im Folgejahr etwas weniger.

Tipps

Moosrosen sind zwar pflegeleicht, aber etwas anfällig für Mehltau. Gießen Sie diese Rosen immer nur von unten, damit Sie die Blätter möglichst wenig benetzen. Die beste Zeit zum Gießen ist der Vormittag.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.