Welchen Standort bevorzugen Montbretien?

Die bezaubernden Montbretien zählen zu den ältesten Zierpflanzen und waren bereits zu Großmutters Zeiten ausgesprochen beliebt. Sie stammen ursprünglich aus den milden Bergregionen Südafrikas, wo sie dichte Pflanzenkolonien bilden.

Montbretie Sonne
Je sonniger die Montbretie steht, desto mehr Blüten zeigt sie

Der richtige Standort

Damit die Montbretien reichlich Blüten treiben, sollten Sie den Pflanzen einen warmen, sonnigen und geschützten Standort geben. Hier sind die Montbretien mit etwas Winterschutz auch frosthart und müssen im Herbst nicht ausgegraben werden.

Von Bedeutung ist auch die Bodenbeschaffenheit, denn die kleinen Knollen fangen bei Staunässe schnell an zu faulen. Reichern Sie schwere oder verdichtete Böden mit Sand an, damit das Wasser gut ablaufen kann.

Tipps

Ist der Montbretie zu kalt und zu schattig, verkürzt sich die Blütezeit deutlich und die Pflanze treibt unter Umständen gar keine Blüten. Verpflanzen Sie in diesem Fall dir Montbretie an einen wärmeren Standort, beispielsweise vor eine Hauswand, welche die Wärme speichert und in der Nacht abgibt.

Text: Sabine Kerschbaumer
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.