Die Blüte der Mimose

Mimosen tragen nicht nur sehr interessantes Laub, das sich bei Berührung zusammenfaltet. Auch die Blüten sind sehr dekorativ. Wie sehen die Blüten aus und wann blüht die Mimose im Zimmer?

Mimose blüht
Die Mimose trägt sehr aparte Blüten

Wann ist die Blütezeit der Mimose?

Die Blütezeit der Mimose beginnt im Mai und kann bei guter Pflege bis September andauern.

Blütenfarbe und Aussehen der Blüte

Die Blüten der Mimose haben eine rosa-violette Farbe. Sie sind kugelförmig und ähneln ein wenig einer Pusteblume. Die Größe der Blüte kann acht bis zehn Millimeter im Durchmesser erreichen.

Töpfe nicht zu groß wählen

Damit eine Mimose viele Blüten entwickelt, sollten Sie ihr zwar Raum genug für die Wurzeln bieten, dennoch darf der Topf nicht zu groß sein. Nur wenn die Wurzeln eine Begrenzung fühlen, trägt die Pflanze besonders viele und schöne Blüten.

Haben Sie eine Mimose im Topf gekauft, sollten Sie sie aber gleich umtopfen. Vorgezogene Mimosen werden meist in zu engen Pflanzgefäßen verkauft.

Samen von Mimosenblüten ernten

In Zimmerkultur wird eine Mimose kaum keimfähige Samen hervorbringen. Mimosen dürfen im Sommer aber auch gern nach draußen gebracht werden. Dort werden die Blüten von Insekten befruchtet.

Wenn Sie Samen von der Mimose für die Vermehrung ernten möchten, lassen Sie die Blüten am Strauch, bis sie vertrocknet sind. Pflücken Sie sie dann ab und lagern Sie die Samen trocken bis zum Frühjahr. Dann können Sie sie aussäen.

Tipps

Nicht nur die Blätter, auch die Blüten und Samen der Mimose sind giftig. Seien Sie deshalb vorsichtig, wenn kleine Kinder und Tiere im Haus leben. In diesem Fall sollten Sie auf Mimosen sicherheitshalber verzichten.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.