Die Saison für frischen Meerrettich in der Küche

Meerrettich wir hierzulande üblicherweise im späten Herbst geerntet. Da die Wurzeln direkt nach der Ernte den höchsten Schärfegrad aufweist und diesen bei einer Lagerung langsam verliert, dauert die Hauptsaison für frischen Meerrettich in der Küche von November bis Februar.

Meerrettich Saison

Die Saison für den Anbau von Meerrettich

Im Februar und März können die Fechser genannten Seitenwurzeln des Meerrettichs für eine neue Anbauperiode in den Boden gepflanzt werden. Diese bilden rasch grüne Blätter aus, mit deren Energie die Wurzeln bis zum Herbst auf eine stattliche Größe heranwachsen.

Tipps & Tricks

Wenn Sie den frischen Meerrettich nach der Ernte nicht innerhalb weniger Wochen verbrauchen können, bittet sich eine Einlagerung der Wurzeln in feuchten Sand eingeschlagen an.

Text: Alexander Hallsteiner
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.