Warum verliert die Medinilla magnifica ihre Blätter?

Die Medinilla magnifica gehört leider zu den Zimmerpflanzen, deren Pflege nicht einfach ist. Schon kleinste Pflegefehler führen dazu, dass die Medinille nicht blüht oder ihre Blätter verliert. Nur wenn alle Ansprüche an Standort und Pflege erfüllt werden, verwöhnt die außergewöhnliche Zimmerpflanze den Gartenfreund mit ihren hübschen Blüten und Blättern.

medinilla-magnifica-verliert-blaetter
Gefällt ihr der Standort nicht, verliert die Medinille Blätter
Früher Artikel Medinilla magnifica leidet häufig unter Krankheiten Nächster Artikel Braune Blätter an der Medinilla magnifica verhindern

Ursachen für abfallende Blätter der Medinilla magnifica

Wenn die Medinilla magnifica ihre Blätter verliert oder diese braun werden, kommt eine Reihe von Ursachen in Betracht:

  • Zugluft
  • Pflanze wurde zu oft bewegt
  • Medinille wurde gedreht
  • Standort zu kühl
  • zu dunkler Platz
  • zu niedrige Luftfeuchtigkeit

Lesen Sie auch

Dabei spielt der Standort der Pflanze eine besonders wichtige Rolle.

Der richtige Standort für die Medinilla magnifica

An einem günstigen Standort ist sehr hell, ohne dass die Medinille zu starker direkter Sonnenbestrahlung ausgesetzt ist. Nur in den Wintermonaten verträgt sie Sonne gut. Suchen Sie einen Platz, an dem sie nur morgens oder abends sonnig steht.

Die Medinilla magnifica mag es gar nicht, wenn sie zu häufig bewegt oder gedreht wird. Müssen Sie sie an einen anderen Platz bringen, achten Sie darauf, dass die Pflanze am neuen Standort in der gleichen Richtung zum Licht steht wie zuvor.

Zugluft verträgt die Medinille nicht!

Luftfeuchtigkeit durch Besprühen erhöhen

Um zu verhindern, dass die Medinilla magnifica ihre Blätter wegen zu niedriger Luftfeuchtigkeit verliert, sollten Sie sie häufiger mit Wasser besprühen. Auch das Aufstellen von Wasserschalen in Pflanzennähe erhöht die Luftfeuchtigkeit.

Eine ausreichende hohe Luftfeuchte beugt außerdem Krankheiten und Schädlingsbefall vor.

Medinille wirft Knospen und / oder Blüten ab

Fallen die Blütenknospen oder die Blüten der Medinilla magnifica ab, kann es ebenfalls daran liegen, dass die Pflanze zu oft bewegt oder der Zugluft ausgesetzt war.

Meist ist die Ursache für abfallende Knospen und Blüten aber falsche Pflege im Winter.

Tipps

Damit die Medinilla magnifica viele Blüten entwickeln kann, braucht sie im Winter eine Ruhepause. Stellen Sie die Pflanze für zwei bis drei Monate an einen hellen Platz mit Temperaturen um 16 Grad. Gegossen wird während der Pause nur so viel, dass der Wurzelballen nicht ganz austrocknet.

Text: Sigrid Hestermann
Artikelbild: WattanaI/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.