Magnolie selber ziehen – Mit diesen drei Methoden klappt es

Magnolien sind wunderschöne, sehr dekorative Gehölze - die allerdings im Fachhandel auch sehr viel Geld kosten. Sofern Sie selbst oder Nachbarn bzw. Freunde ein besonders schönes Exemplar im Garten haben, können Sie mit dessen Hilfe (und sehr viel Geduld) selbst ein solches Bäumchen ziehen. Dafür bieten sich vor allem die drei folgenden Methoden an.

Magnolia selbst ziehen

Magnolie aus Samen ziehen

Manchmal bilden Magnolien nach der Blüte Früchte aus, die in ihrem Inneren Samen enthalten. Sie können die reifen Samen ernten und aus diesen eine junge Magnolie züchten. Voraussetzung ist allerdings, dass die Samen zunächst einige Monate lang stratifiziert, d. h. luftdicht in feuchten Sand verpackt im Kühlschrank aufbewahrt, werden. Magnolien sind Kalt- oder Frostkeimer und lassen sich daher nicht sofort einpflanzen.

Vermehrung durch Absenker

Relativ leicht (und Erfolg versprechender als die Vermehrung über Samen) ist dagegen das Ziehen einer Jungpflanze durch Absenker. Dazu wählen Sie im Juli / August einen oder mehrere geeignete Triebe aus, die zu Boden geneigt und dort in der Erde vergraben werden. Der Trieb verbleibt dabei bis zur abgeschlossenen Wurzelbildung an der Mutterpflanze. Für diese Methode brauchen Sie jedoch viel Geduld: Es dauert mindestens ein bis anderthalb Jahre, bis der Zweig abgetrennt und als eigenständige Pflanze eingepflanzt werden kann.

Magnolie durch Abmoosen vermehren

Besonders gut funktioniert bei Magnolien das Abmoosen. Dazu wählen Sie einen maximal einen Zentimeter dicken, jungen Trieb aus und schneiden diesen nach etwa 20 bis 30 Zentimetern unterhalb der Spitze mit einem scharfen und sauberen Messer in die Rinde. Halten Sie den Schnitt mit einem Stück Plastik oder Holz offen und umwickeln ihn fest mit feuchtem Moos. Ziehen Sie eine lichtdurchlässige und durchlöcherte Plastiktüte darüber und binden Sie diese an den Enden fest zu. Halten Sie das Moos schön feucht, dann werden sich nach etwa zwei bis drei Monaten die ersten Wurzeln entwickeln.

Tipps & Tricks

Üblicherweise werden die meisten Gehölze über Stecklinge vermehrt. Leider funktioniert diese sonst so erfolgreiche Methode bei Magnolien erfahrungsgemäß bei Magnolien nur sehr schlecht – die Stecklinge verschimmeln eher als dass sie Wurzeln ausbilden.

Text: Ines Jachomowski

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.