An welchem Standort fühlt sich der Löwenzahn gut aufgehoben?

Wer den Löwenzahn anbauen bzw. züchten/link] will, sollte das an einem dieser Wildpflanze zuträglichen Standort tun. Doch wo ist das? Wo fühlt sich der Löwenzahn am wohlsten?

Löwenzahn Wiese
Auf einer sonnigen Sommerwiese fühlt sich Löwenzahn pudelwohl

Ansprüche an die Lage und das Substrat

Perfekt geeignet sind sonnige Lagen für den Löwenzahn. Dort wächst er nicht nur schneller, sondern blüht auch besser. Notfalls kann er auch im Halbschatten stehen. Lediglich in den Schatten sollten Sie die Samen nicht säen!

An den Untergrund stellt dieses Wildkraut ebenfalls geringe Ansprüche, die gewöhnlich leicht zu erfüllen sind. Wild wächst der Löwenzahn gern auf feuchten Untergründen und sucht stickstoffreiche Substrate auf. Demzufolge ist ein Boden mit folgenden Merkmalen ideal:

  • nährstoffreich
  • locker
  • feuchtes Milieu
  • schwach sauer bis schwach alkalisch

Tipps

Auch auf Brachflächen und in Hochgebirgen kann sich der Löwenzahn ansiedeln, wenn er dort auf nicht allzu viele Konkurrenten trifft.

Text: Anika Gütt

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.