Kurkuma einfrieren

Kurkuma ist ein Würzpulver in der Küche, in der indischen und chinesischen Medizin ist die Wurzel ein uraltes Medikament für das allgemeine Wohlbefinden. Die Wurzel ist auch hier erhältlich. Wer sich bevorraten möchte, kann sie einige Zeit einfrieren.

kurkuma-einfrieren
Wer zu viel Kurkuma gekauft hat, kann die Wurzel getrost einfrieren

Kurkuma im Supermarkt

Kurkuma ist in gemahlener sowie in frischer Form im Supermarkt oder im Reformhaus erhältlich. Er wird unter folgenden Namen angeboten:

  • Kurkume
  • Tumeric
  • Gelbwurz
  • indischer Safran
  • Gelber Ingwer

Lesen Sie auch

Frischetest für Kurkumawurzel

Wer gerne frischen Kurkuma verarbeiten möchte, muss darauf achten, dass die Ware frisch und hochwertig ist. Das können Sie
mit einfachen Mitteln herausfinden. Der Geruch der frischen Wurzel hat eine scharfe Note. Die Wurzel muss sich saftig anfühlen und nicht verholzt oder runzelig sein. Feuchte Stellen auf der Wurzelhaut weisen auf beginnende Fäulnis hin. Wenn Sie die Wurzel durchschneiden, besitzt das Innere eine leuchtend gelb-orange Farbe.

Kurkuma lagern und aufbewahren

Kurkumapulver lagern Sie in einem gut verschlossenen Behälter, am besten in einem Glas mit Schraubverschluss, in Ihrem Gewürzschrank. Dort lagert das Produkt nicht zu warm, es ist trocken und dunkel. Kurkumapulver ist relativ lange haltbar.
Die frische Wurzel ist jedoch empfindlich und würde bei Zimmertemperatur gelagert sehr schnell trocken und faserig. Daher sollten Sie Kurkuma entweder im Kühlschrank aufbewahren oder in der Gefriertruhe einfrieren.

Lagerung im Kühlschrank

Verpacken Sie die Wurzel luftdicht in Alufolie und legen sie ins trockene Gemüsefach. Sie kann auch in Küchenpapier gewickelt in einer kleinen Dose oder in einem Gefrierbeutel im Gemüsefach gelagert werden. Hier bleibt sie einige Zeit frisch. Bei zu langer Lagerung im Kühlschrank erhält die Kurkumawurzel einen senfartigen Geschmack.

Lagerung in der Gefriertruhe

Wer regelmäßig Kurkumawurzel verwendet, kann sich einen kleinen Vorrat der Wurzel im Gefrierschrank anlegen. Es ist möglich, die Wurzel etwa drei Monate einzufrieren. Dafür verpacken Sie die frische, saubere Wurzel in Gefrierbeutel und versuchen, möglichst viel Luft herauszustreichen. Einfacher ist es, die Beutel zu vakuumieren. Vergessen Sie nicht, den Beutel mit dem Einfrierdatum zu versehen. Bedenken Sie außerdem, dass die Kurkumawurzel beim Einfrieren etwas von ihrer Heilwirkung verliert.

Das Gartenjournal Frische-ABC

Wie läßt sich Obst & Gemüse richtig lagern, damit es möglichst lange frisch bleibt?

Das Gartenjournal Frische-ABC als Poster:

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Arayabandit/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.