Wurzeln schneiden am Kugelahorn – Geht das?

Kugelahorn gedeiht mit einem flachen Herzwurzelsystem, das im Garten für Konflikte sorgen kann. Häufig fragen sich Hausgärtner, ob ein Wurzelschnitt das Problem aus der Welt schafft. Dieser Ratgeber erklärt praxiserprobte Optionen.

kugelahorn-wurzeln
Ein Drittel der Wurzeln können gekürzt werden

Wurzelschnitt nicht ohne Kronenschnitt – So machen Sie es richtig

Ab dem fünften Standjahr hat sich ein Kugelahorn gut verwurzelt. Mehrheitlich erstrecken sich die Wurzelstränge knapp unterhalb der Erdoberfläche. Lediglich einige wenige Wurzeln reichen bis in eine Tiefe von 100 bis 120 cm. Die oberflächennahen Wurzeln lassen nur wenig Spielraum für eine Unterpflanzung. So lösen Sie das Problem:

  • Maximal ein Drittel der störenden Wurzeln freilegen und abschneiden
  • Erneut mit Gartenerde bedecken in der bisherigen Höhe und durchdringend gießen
  • Die Krone proportional zur entfernten Wurzelmasse zurückschneiden

Mit Rücksicht auf den starken Saftfluss, der am Kugelahorn jeden Schnitt begleitet, sollte die Maßnahme im frühen Herbst stattfinden. Wählen Sie einen Termin im September oder Oktober mit trockener und bedeckter Witterung. Zu diesem Zeitpunkt setzt mit dem Laubfall eine kurze Zeit der Saftruhe ein, was den Stresspegel für Ihren Kugelahorn auf niedrigem Niveau hält.

Wurzeln unter Rasen – dekorativ abdecken statt schneiden

Inmitten des Rasens setzt sich im Vorgarten ein Kugelahorn repräsentativ in Szene. Vielfach hadern Hausgärtner beim Rasenmähen mit den flachen Wurzeln, die sich knapp unterhalb der Oberfläche ausdehnen. Wer hier zur Schere greift, um störende Wurzeln abzuschneiden, kennt die folgenden Optionen für die Problemlösung noch nicht:

  • Im Durchmesser der Krone den Rasen von der Baumscheibe entfernen
  • Die freie Fläche mit Humus und einer dünnen Schicht aus Rindenmulch oder Pinienrinde bedecken
  • Alternativ Rasengitter auf der Baumscheibe verlegen

Eine dekorative und naturnahe Lösung ist die Unterpflanzung des Kugelahorns. Bodendecker, wie Schaumblüte (Tiarella cordifolia) oder Elfenblume (Epimedium rubrum) arrangieren sich hervorragend mit den Wurzeln eines Acer platanoides Globosum und gedeihen im Halbschatten der Laubkrone prächtig.

Tipps

Den Stress eines Wurzelschnitts können Sie Ihrem Kugelahorn ersparen, wenn Sie bei der Pflanzung auf einen ausreichenden Abstand achten. Zu gepflasterten Wegen oder der Terrasse ist eine Distanz von mindestens 200 cm zu empfehlen. Die Entfernung zu einer Mauer sollte 300 bis 400 cm betragen, sofern die Krone nicht regelmäßig beschnitten wird.

Text: Paula Jansen
Artikelbild: Sara Sim/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.