Kugelahorn im Topf – Attraktiver Schmuck für Balkon und Terrasse

Durch die kompakte Wuchsform mit der locker aufgebauten, runden Krone bereichert der hübsche Kugelahorn, in einen Kübel gepflanzt, Balkon und Terrasse. Mit unseren Tipps verschönert dieses Gehölz Ihren Freisitz viele Jahre.

kugelahorn-im-topf
Der Kugelahorn gedeiht auch in Topfkultur

Eignet sich Kugelahorn für die Kultur im Kübel?

Sofern es sich um einen jungen Baum handelt, können Sie diesen problemlos in einem Kübel pflegen. Kugelahorn (Acer platanoides) bevorzugt sonnige bis halbschattige und nicht zu windige Standorte, erweist sich dort aber auch in Topfkultur als sehr robust und pflegeleicht. 

Lesen Sie auch

Welcher Kübel eignet sich für Kugelahorn?

  • Das Pflanzgefäß darf nicht zu klein gewählt werden und sollte mindestens 25 Liter Volumen haben.
  • Um Staunässe zu vermeiden, alle Wasserabzugslöcher aufbohren.
  • Damit das Substrat nicht ausgeschwemmt wird, decken Sie dieses mit Tonscherben ab.

Welche Erde sollte ich für Kugelahorn im Topf verwenden?

Gut geeignet ist hochwertige Pflanzerde für Balkonblumen, sofern diese Feuchtigkeit gut speichern kann und ihr pH-Wert nicht im sauren Bereich liegt. Bevor Sie das Substrat einfüllen empfiehlt es sich, zur Vermeidung von Wurzelfäule eine Drainageschicht aus Blähton (19,00€ bei Amazon*) einzufüllen. Diese sorgt dafür, dass Feuchtigkeit gut abläuft.

Wie wird der Kugelahorn in Topfkultur gegossen und gedüngt?

Wässern Sie das Gehölz immer dann, wenn sich die oberen Zentimeter des Substrats trocken anfühlen. Das kann an heißen Tagen durchaus täglich erforderlich sein.

Gedüngt wird zu Beginn der Wachstumsperiode mit etwas Hornmehl oder einem speziellen Dünger für Bäume.

Wie schnell wächst im Topf gepflegter Kugelahorn?

Kugelahorn weist im Jahr nicht mehr als zehn Zentimeter an Höhenwachstum auf und kommt mit Rückschnitten gut zurecht. Deshalb müssen Sie nicht befürchten, dass das attraktive Gehölz in kürzester Zeit zu ausladend für den Freisitz wird.

Wann benötigt der Kugelahorn einen neuen Topf?

Spätestens wenn der Kugelahorn keinen Zuwachs mehr zeigt oder die Wurzeln aus dem Topf herauswachsen, ist das alte Pflanzgefäß zu klein geworden. Damit sich der Baum gut weiterentwickelt, sollten Sie ihn dann in einen zwei Nummern größeren Kübel umtopfen. 

Kann man Kugelahorn im Kübel zurückschneiden?

Für dichten Wuchs müssen Sie den Kugelahorn gelegentlich etwas auslichten und dürre Zweige entfernen. Ist ein Rückschnitt erforderlich, so sollten Sie diese Pflegemaßnahme stets im Januar vornehmen. Der Baum steht dann noch nicht im Saft und blutet nicht aus.

Tipps

Kugelahorn im Topf unterpflanzen

Die nackte Erde des Pflanzgefäßes sieht nicht hübsch aus. Zudem könnten sich Beikräuter ungewollt ansiedeln. Sehr attraktiv wirkt es hingegen, wenn Sie das Gehölz mit balkontauglichen Bodendeckern wie Elfenblume, Polsterphlox oder Immergrün unterpflanzen.

““

Text: Michaela Kaiser
Artikelbild: Marat Lala/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.