Mehltau am Kugelahorn – Was tun?

Zu Beginn der warmen Jahreszeit grassiert eine Krankheit im Garten, die vor Kugelahorn nicht Halt macht. Mehltau ist eindeutig zu diagnostizieren anhand des mehlig-weißen Pilzrasens auf den Blättern. Praktischerweise finden betroffene Hobbygärtner ein bewährtes Hausmittel gegen den Pilzbefall in Ihrem Kühlschrank. Das ist zu tun, wenn Mehltau einen Kugelahorn plagt.

kugelahorn-mehltau
Mehltau macht auch vor Ahorn nicht Halt

Milch kreuzt mit Mehltau die Klingen – So geht es

In frischer Milch sind emsige Mikroorganismen und Lecithin enthalten. Treffen diese Inhaltsstoffe auf Mehltau, ziehen die gefürchteten Pilzsporen den Kürzeren. Diese Erkenntnis haben ökologisch orientierte Hausgärtner den Forschern der australischen Universität Adelaide zu verdanken. So wird das Hausmittel verwendet:

  • Wasser und Frischmilch vermischen im Verhältnis 9 : 1
  • In eine Sprühflasche füllen
  • Alle Blätter des Kugelahorns auf den Ober- und Unterseiten tropfnass besprühen

Um die Schlagkraft des Naturmittels zu erhöhen, schneiden Sie vorab alle infizierten Pflanzenteile ab und entsorgen diese im Hausmüll. Wiederholen Sie die Anwendung im Abstand von 2 bis 3 Tagen, bis keine Krankheitssymptome mehr auftreten.

Text: Paula Jansen
Artikelbild: Kazakov Maksim/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.