kugelahorn-duengen
Der Kugelahorn muss nicht unbedingt gedüngt werden

Kugelahorn düngen – Wann und wie es richtig geht

Ein Mal im Jahr sollten Sie Ihren Kugelahorn düngen. Von einem gut ausbalancierten Nährstoffhaushalt profitieren Vitalität, Abwehrkräfte und Winterhärte gleichermaßen. Wann und wie Sie einen Kugelahorn richtig düngen, bringt dieser Ratgeber auf den Punkt.

Bester Zeitpunkt ist im Herbst

Als Veredelung des Spitzahorns (Acer platanoides) ist ein Kugelahorn nicht angewiesen auf Dünger für die Förderung seiner Wuchskraft. Einer ergänzenden Nährstoffversorgung unterliegt vielmehr die Aufgabe, Frosthärte und Resistenz gegenüber Krankheiten zu stärken. Aus diesem Grunde rückt der Frühherbst in den Fokus als bester Termin für die Verabreichung von Düngemitteln.

Kalium-betonter, organischer Dünger ist Trumpf – Tipps für die Zusammensetzung

Auf Stickstoff, den Motor des Wachstums, können wuchsstarke Kugelahorn-Sorten getrost verzichten. Um für die Strapazen der Winterzeit gewappnet zu sein, sollte der richtige Dünger reichlich Kalium im Gepäck haben. Dieser Hauptnährstoff besitzt die Eigenschaft, Zellwände zu stärken und den Gefrierpunkt im Pflanzensaft zu senken. Mineralische Kunstdünger sind für den ökologisch orientierten Gärtner tabu, sodass sich diese Nährstoffversorgung als ideal herauskristallisiert hat:

  • Zwischen Ende August und Mitte September 3 Liter reifen Kompost je Quadratmeter verteilen
  • Den Dünger oberflächlich mit der Harke einarbeiten
  • Mit Kalium-reicher Beinwelljauche überbrausen

Hausgärtner ohne Komposthaufen und die Möglichkeit der Herstellung von Beinwelljauche greifen auf Patenkali zurück, auch bekannt als Kalimagnesia. Sofern Sie Ihren Kugelahorn im Kübel kultivieren, empfehlen wir die Gabe von flüssigem Kaliumdünger, wie Purital.

Startdüngung bringt das Wachstum in Schwung – So geht es

Denken Sie bereits bei der Pflanzung an eine adäquate Nährstoffversorgung, entfaltet sich ein Kugelahorn von Beginn an in seiner ganzen Pracht und zeigt listigen Pilzsporen die kalte Schulter. Legen Sie die Pflanzgrube aus mit Beinwellblättern und vermischen den Aushub mit Kompost und Hornspänen. Gießen Sie anschließend reichlich bemessen an, damit die organischen Nährstoffe vollständig aufgenommen werden.

Tipps

Kugelahorn gedeiht mit einem Herzwurzelsystem, das deutlich mehr in die Breite als in die Tiefe reicht. Um die Wurzeln dennoch zu einem tief reichenden Wachstum zu motivieren, gießen Sie besser seltener und durchdringend, statt häufig und oberflächlich. Bei sommerlicher Trockenheit lassen Sie zwei Mal pro Woche den Schlauch mindestens 30 Minuten laufen.

Artikelbild: ChWeiss/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. Balkon

    Ab wann können Orangen und Zitronenbäume wieder auf den Balkon oder sagt man auch dort warten bis die Eisheiligen gewesen sind?

  2. Der Tod als Werbung

    In der heutigen Werbung fiel mir ein Bild auf : Eine Verkäuferin hält einen sehr großen Fisch in den Armen - dieser ist offensichtlich erstickt , wie sein geöffnetes Maul verrät Ich bin kein Öko - Heini und verstehe , daß Tiere für unsere Ernährung sterben müssen . Aber darf man einen toten Körper als Werbung benutzen . Die Verkäuferin kann nichts dafür . Warum hält der Chef nicht sein totes Kind in die Luft und sagt : " Wieder ein Problem weniger " ?

  3. Zwiebeln oder Samen

    Hallo zusammen :D wenn ihr neue Blumen Pflanzt verwendet ihr lieber Zwiebeln oder ist der Samen genauso gut ? Mir ist klar das es sich wahrscheinlich nach der Pflanze an sich richtet da man ja nicht von allen Blumen Samen bekommt, der Grund meiner Frage ist einfach oftmals weiß ich bei Samen nicht ob das schon die Blume oder doch nur Unkraut ist wenn etwas anfängt zu sprießen :(

  4. Stecklinge Forsythie

    Hallo zusammen, bilden nur Jährlinge Wurzeln oder klappt das Wurzelnschlagen auch bei schon verholzten Trieben? Danke

  5. Verluste durch Utra-Sommer 2018

    Guten Tag zusammen, puh, ich bin so fertig von den letzen Tagen, so ein RESET im Garten geht in die Knochen! Wir stellen unseren Garten ja um, weg vom Wasserschlucker Rasen. Das macht Arbeit, ich bin auf das Ergebnis ja gespannt! Nun endlich zeigt sich ja auch das erste Grün. Zeit mal durch den Garten zu gehen, um zu sehen, in welcher Pflanze denn nach dem Hitzesommer und den ebenso trockenen Wintermonaten noch Lebensmut steckt. Zum Glück haben es die meisten ja doch geschafft, mit einem vernünftigen Rückschnitt dürfte der Start ins Sommerhalbjahr also gut klappen. Aber bei ein paar []

  6. erster Schnitt Feigenbaum

    Hallo Gartenfreunde Ich habe seit letztem Sommer einen Feigenbaum in einem Topf (wobei man noch nicht wirklich von "Baum" sprechen kann:) ). Überwintert hat er im kühlen Treppenhaus und er gedeiht weiterhin prächtig. Nun stellen sich mir die Fragen, 'ob', 'wann' und 'wie' ich den das erste mal schneiden muss? Ich hab mal ein Bild mitgeschickt. Sollte ich den so belassen und er mach später selber Seitentriebe und ein Schnitt ist erst in ein paar Jahren notwendig? Oder muss ich den jetzt "köpfen"? Ich habe im Netz viel über das Schneiden von Feigenbäumen gefunden. Jedoch nicht, wann und wie diese []