kriechspindel-pflanzabstand
Die Kriechspindel sollte nicht zu dicht gepflanzt werden

In welchem Abstand sollte ich Kriechspindeln pflanzen?

Die Kriechspindel, auch Spindelstrauch oder Kletterspindel genannt, ist sehr robust pflegeleicht und vielseitig. Die Vielseitigkeit bezieht sich nicht nur auf die Färbung des Laubs sondern auch auf die Wuchsformen. Dementsprechend variiert der jeweils ideale Pflanzabstand.

Möchten Sie die Kriechspindel in eine Hecke pflanzen, dann wird ein Abstand von etwa 30 bis 40 Zentimetern empfohlen, bei der Grabbepflanzung ebenfalls etwa 40 Zentimeter. Abhängig ist der genaue Abstand unter anderem von der gewählten Sorte und der gewünschten Wuchsdichte. Als Solitärpflanze können Sie Ihrer Kriechspindel ruhig etwas mehr Platz gönnen.

Das Wichtigste in Kürze:

  • idealer Pflanzabstand: bei Heckenpflanzung ca. 30 bis 40 cm, bei Grabbepflanzung ca. 40 cm
  • ideale Pflanzzeit: Frühjahr oder Herbst

Tipps

Eine bodendeckende buntlaubige Kriechspindel eignet sich auch hervorragend als pflegeleichte Grabbepflanzung.

Text: Ursula Eggers Artikelbild: Anna Gratys/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. palmfarn
    Palmlilien
    palmfarn
    Balkon & Terrasse
    Anrworten: 1