Hortensie ändert die Farbe
Die Nährstoffe im Boden bestimmen die Farbe der Hortensie

Warum verliert die Hortensie ihre Farbe?

Besonders häufig können Sie das Phänomen des Farbwechsels und ein Verblassen der Färbung bei blauen Hortensien beobachten. Aber auch eine rosa oder weiß blühende Hydrangea kann ihre Farbe verändern oder verblassen. Wir erläutern Ihnen, mit welchen Pflegemaßnahmen Sie dies verhindern können.

Typische Farbveränderungen

Eine Veränderung der Blütenfarbe verläuft nicht plötzlich. Häufig zeigen sich zunächst zweifarbige Blüten, die sehr reizvoll aussehen können. So kann es vorkommen, dass:

  • Eine pinkfarbene Hortensie cremeweiß oder grünlich-rosa wird.
  • Eine blaue Hydrangea rosa blüht.
  • Eine weiße Hortensie grüne Blüten treibt.

Die Bodenverhältnisse bestimmen die Blütenfarbe

Pflanzen Sie die Hydrangea in normale Gartenerde mit einem pH-Wert von etwa 6, blühen die meisten Sorten rosa. Nur bei sehr sauren Böden mit einem pH-Wert von 5,5 können die Hortensien genügend Aluminium aus dem Boden aufnehmen um die Blütenfarbe ins blaue zu verändern. Gedeiht die Hortensie hingegen in einem eher alkalischen Substrat mit einem pH-Wert über 6,5 tingieren die Blüten kräftig pink oder sogar rot.

Verändert sich der Untergrund, verblasst deshalb häufig die ursprüngliche Tönung der Blüten bevor sich ein neuer Farbton zeigt.

Das Verblassen verhindern

Damit die Hydrangea in der gewünschten Farbe blüht, sollte bereits bei der Pflanzung auf den richtigen pH-Wert des Bodens geachtet werden. Sie können diesen Wert mit Teststreifen aus dem Gartenfachhandel selbst messen und den Untergrund entsprechend vorbereiten.

Boden ansäuern – blaue Hortensien

Pflanzen Sie eine blaue Hortensie und das Substrat weist einen höheren pH-Wert als 5,5 auf, sollen Sie die Erde mit einer größeren Mengen Kompost oder Rhododendren-Erde anreichern. Auch durch das Ausbringen von Rindenmulch wird der Boden auf natürliche Weise angesäuert.

Sie können zudem versuchen, vor dem Ausbringen von aluminiumhaltigem Blaudünger die Hydrangea mit Essigwasser zu gießen. Geben Sie dem Gießwasser so viel Essig bei, bis der gewünschte pH-Wert erreicht ist.

Bodenwert in den alkalischen Bereich verschieben – rote und pinkfarbene Hortensien

Ist der Boden zu sauer und Sie wünschen kräftig pinkfarbene oder rote Blüten, muss der Untergrund einen pH-Wert von über 6,5 aufweisen. Sie erreichen dies durch regelmäßiges Kalken des Bodens.

Tipps & Tricks

Kurz vor dem Abblühen verblassen die Blüten auf natürliche Weise und versprühen einen einzigartig morbiden Charme. Sofern die nachtreibenden Hortensienblüten kräftige Farben zeigen, müssen Sie keine Maßnahmen ergreifen.

Text: Sabine Kerschbaumer

Beiträge aus dem Forum

  1. JoseeRizal64
    Bienenbaum
    JoseeRizal64
    Gehölze
    Anrworten: 10