Der richtige Dünger für Ihre Kiefer

Sie möchten das Wachstum Ihrer Kiefer fördern oder müssen aufgrund von unpassenden Bedingungen des Standorts das Substrat anreichern? In vielen Fällen ist das Düngen einer Kiefer sinnvoll. Stellt sich nur die Frage, welches Mittel sich am besten eignet. Hier lesen Sie, welchen Dünger Sie bedenkenlos anwenden können, welchen Zeitpunkt Sie dafür wählen sollten und worauf Sie beim Düngen einer Bonsai Kiefer achten müssen.

kiefer-duengen
Bittersalz ist das richtige Düngemittel für Kiefern

Bittersalz- ein effektives Mittel gegen Nährstoffmangel

Bittersalz ist ein Stoff mit hohem Magnesium Gehalt. Er gilt als optimales Düngemittel für verschiedene Koniferen. Aber auch andere Pflanzen mit grüner Blattbildung profitieren von dem Mittel. Bei der Verwendung gehen Sie wie folgt vor:

Lesen Sie auch

  1. entnehmen Sie mit einem Teststreifen aus der Baumschule eine Bodenprobe, um andere negative Faktoren wie Trockenheit, zu viel Kalk oder übermäßige Nässe auszuschließen
  2. verwenden Sie Bittersalz nur bei einem Nährstoffmangel
  3. dazu beschaffen Sie sich eine zweiprozentige Lösung (auch in fester Form erhältlich)
  4. halten Sie sich unbedingt an die angegebenen Dosierungsempfehlungen (siehe unten)
  5. bewässern Sie Ihre Kiefer anschließend ausreichend

Vorteile von Bittersalz

  • reguliert den pH-Wert des Bodens
  • setzt seine Wirkung sehr schnell frei
  • lässt sich gut auswaschen

Auf die Dosierung achten

Greifen Sie ausschließlich bei einem Magnesiummangel zu Bittersalz und halten Sie sich unbedingt an die empfohlene Menge. Andernfalls entsteht ein Magnesiumüberschuss im Boden, der zu einem gleichzeitigen Kaliummangel führt.

Alternativen

Glauben Sie, dass Ihrer Kiefer nicht allein Magnesium fehlt, oder liegt kein zu niedriger oder zu hoher pH-Wert des Bodens vor? In diesem Fall sind Sie mit speziellem Koniferendünger gut beraten.

Das Düngen einer Bonsai Kiefer

Bei einer Bonsai Kiefer ist in der Regel kein Bittersalz erforderlich. Greifen Sie hier besser zu Bonsai Flüssigdünger. Auch hier steht Ihnen festes Granulat als Alternative zur Auswahl. Während Sie das Substrat im Winter nur einmal monatlich bereichern sollten, gedeiht Ihre Kiefer prächtig, wenn Sie Ihr alle zwei Wochen Dünger geben. Während des Austriebs ist das Düngen nicht zu empfehlen.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Marinodenisenko/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.