Kohlrabi – im Garten nur im Sommer, in der Truhe jederzeit!

Hierzulande gedeiht der Kohlrabi prächtig. Wer viele Samen gleichzeitig der fruchtbaren Erde anvertraut hat, muss schon bald täglich eine Knolle essen oder ihn für später aufheben. Den sommerlichen Genuss kann man mithilfe der Gefriertruhe auf das ganze Jahr ausdehnen.

kann-man-kohlrabi-einfrieren
Kohlrabi kann geraspelt oder in Stückchen geschnitten eingefroren werden

Vorbereitende Handgriffe

Kohlrabi wird nicht als ganze Knolle eingefroren, da diese für die Weiterverwendung unpraktisch ist. Ein gefrorener Kohlrabi lässt sich mit einem Küchenmesser nicht schneiden. Andererseits dauert es lange, bis so ein großes Stück wieder auftaut ist. Daher gilt bei Einfrieren von Kohlrabi:

  • zuvor waschen und schälen
  • holzige Stellen entfernen
  • in Würfel oder Streifen schneiden
  • Scheiben eignen sich nach dem Auftauen zum Panieren

Blanchieren – Schritt für Schritt

  1. Bringen Sie in einem großen Topf gesalzenes Wasser zum Kochen.
  2. Stellen Sie in der Zwischenzeit eine große Schüssel mit kaltem Wasser bereit, in der Sie noch einige Eiswürfel dazugeben.
  3. Geben Sie die Kohlrabistücke ins Wasser, sobald es sprudelnd kocht.
  4. Nehmen Sie die Stücke nach etwa zwei Minuten Kochzeit mit einem Schaumlöffel heraus und geben Sie sie zum Abschrecken in das Eiswasser.
  5. Holen Sie die Kohlrabistücke aus dem Eiswasser, nachdem sie erkaltet sind. Kohlrabi, der länger im Wasser bleibt als nötig, verliert mehr Vitamine.
  6. Nach dem Abtropfen in einem Sieb wird der Kohlrabi zeitnah portioniert, verpackt und eingefroren.

Tipps

Wenn Sie größere Menge Kohlrabi nacheinander blanchieren, erwärmt sich das Eiswasser durch die heißen Stücke. Tauschen Sie das Wasser bei Bedarf aus oder geben Sie neue Eiswürfel hinein.

Kohlrabi roh einfrieren

Einige Kohlrabikenner frieren entgegen gängiger Empfehlung Kohlrabi roh ein. Die Knolle wird lediglich geschält und geschnitten. Der Geschmack soll ihnen zufolge nicht leiden. Gern können Sie probieren, ob Ihnen ein derart gefrorener Kohlrabi schmeckt. Wenn ja, können Sie zukünftig beim Einfrieren dieser Knolle eine Menge Zeit sparen.

Verwendung und Haltbarkeit

Da der Kohlrabi bereits geschält und geschnitten wurde, kann er innerhalb von 12 Monaten ohne weitere Handgriffe weiter verarbeitet werden.

In heißen Speisen dürfen Kohlrabiwürfel gefroren hinein. Da jedoch ihre verbleibende Garzeit sehr kurz ist, sollten die Stücke erst zum Ende der Kochzeit dazugegeben werden. Ansonsten werden sie zu weich bzw. matschig.

Aufgetauter Kohlrabi ist zwar auch ohne weitere Verarbeitung essbar, doch die ursprüngliche Bissfestigkeit ist nicht mehr vorhanden. Auch geschmacklich kann er mit einem frischen Kohlrabi auf keinen Fall mithalten.

Das Gartenjournal Frische-ABC

Wie läßt sich Obst & Gemüse richtig lagern, damit es möglichst lange frisch bleibt?

Das Gartenjournal Frische-ABC als Poster:

Text: Daniela Freudenberg
Artikelbild: Ahanov Michael/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.