Kamille giftig

Ist unechte Kamille giftig?

Die Echte Kamille ist eine vielseitig nutzbare Heilpflanze, die schon seit vielen Jahrtausenden durch den Menschen gesammelt und verwendet wird. Allerdings ist sie sehr leicht mit anderen, sehr ähnlichen Arten zu verwechseln.

Vielzahl an Kamillenarten

Färberkamille, Hundskamillen oder die Falsche bzw. Geruchslose Kamille – es gibt eine Vielzahl von Pflanzen, die der Echten Kamille zum Verwechseln ähnlich sehen. Allerdings besitzen diese falschen Kamillen keinerlei medizinische Wirkung und sind daher sowohl für den Sammler als auch für den Gärtner uninteressant. Wer sich also auf die Pirsch nach der Echten Kamille begeben möchte, sollte sich deren Merkmale gut einprägen bzw. gleich ein Bestimmungsbuch mitnehmen.

Falsche Kamillen nicht giftig

Doch keine Angst: Ganz im Gegensatz zu so manchem Foreneintrag oder Großmutterrat sind falschen Kamillen weder für Mensch noch Tier giftig – sind lediglich für angestrebte heilkundliche Zwecke wirkungslos bzw. schmecken natürlich auch nicht nach Echter Kamille.

Tipps & Tricks

Die Echte Kamille tut auch Tieren gut und ist keineswegs giftig, wie manchmal behauptet. Viele Katzen beispielsweise lieben Kamille und insbesondere Kamillentee. Aufpassen allerdings sollten Pferdebesitzer: So mancher hat schon das hochgiftige Jakobskreuzkraut mit einer Kamillenart verwechselt.

IJA

Text: Ines Jachomowski

Beiträge aus dem Forum

  1. riji
    kirschbaum
    riji
    Obstbäume & Obstgehölze
    Anrworten: 1
  2. Andreas
    Kirschbaum
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 4
  3. Andreas
    Herbst
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 3