Jiaogulan vermehren – diese Methoden funktionieren!

Dieses Kürbisgewächs wächst so schnell und üppig heran, dass sein Besitzer keine Versorgungslücken befürchten muss. Stets wird er ein paar frische Blätter für den verjüngenden Tee abzupfen können. Warum also weitere Unsterblichkeitspflanzen heranziehen? Der beste Grund ist, sie zu verschenken. Nun, dann wollen wir Ihnen gern alle geeigneten Vermehrungsmethoden verraten.

jiaogulan-vermehren
Unsterblichkeitskraut vermehrt sich selbst recht rasant

So bekommen Sie neue Jiaogulan

Für die Vermehrung dieser asiatischen Kletterpflanze bieten sich mehre Methoden an:

  • Stecklinge schneiden
  • Absenker bewurzeln
  • Rhizom teilen
  • Samen aussäen

Lesen Sie auch

Vermehrung über Stecklinge

Die Vermehrung über Stecklinge liefert genetisch identische Pflanzen.

  • Kopfstecklinge schneiden
  • alternativ Triebstecklinge von Jahrestrieben
  • sie sollten nicht verholzt sein
  • in nährstoffarmes Substrat stecken
  • feucht halten
  • nach etwa drei Wochen werden sich Wurzeln gebildet haben
  • in nährstoffreiche Erde umpflanzen
  • ggf. mit Kompost düngen
  • Jungpflanzen mit Topf schattig stellen
  • oder im Gartenbeet pflanzen

Absenker erfolgreich bewurzeln

Die Triebe des Unsterblichkeitskrauts bilden an Vegetationspunkten Wurzeln, sobald sie mit Erde in Kontakt kommen. Diesen Umstand können Sie nutzen, um die Pflanze zu vermehren. An einem langen Trieb werden sich sogar an mehreren Vegetationspunkten Wurzeln bilden. Damit bekommen Sie mehr als eine Jungpflanze geschenkt.

  1. Biegen Sie eine Ranke bis zum Boden herab, sodass der Trieb auf der Erde aufliegt.
  2. Fixieren Sie bei Bedarf den Absenker an mehren Stellen mit Steinen oder Holzstücken.
  3. Wenn sich oberirdisches Wachstum zeigt, können Sie die Jungpflanzen voneinander und von der Mutterpflanze abtrennen und an einen geeigneten Standort umpflanzen.

Rhizom teilen

Nach der Überwinterung, etwa im Spätwinter, dürfen Sie das Rhizom der Pflanze ausgraben und teilen. So bekommen Sie zwei identische Gewächse. Im nahenden Frühling werden beide Teilstücke neu austreiben und sich zu einer eigenständigen Kletterpflanze entwickeln.

Samen aussäen

Bei Samen haben Sie nie die Gewissheit, welche Eigenschaften die daraus gewachsenen Pflanzen haben werden. So wird beobachtet, dass ein aus hiesigen Samen gezogenes Unsterblichkeitskraut zwar mit unserem Klima besser klarkommt, dafür aber anscheinend weniger heilende Inhaltsstoffe produziert. Dennoch soll auch diese Vermehrungsmethode vollständigkeitshalber in Stichpunkten erklärt werden:

  • Aussaatzeit im Haus ist April oder Mai
  • im Freiland nach den Eisheiligen
  • Samen einen Tag in warmem Wasser vorquellen
  • Aussaattiefe beträgt 3-4 cm
  • Anzuchtschalen hell und warm stellen
  • Erde gleichmäßig feucht halten
  • Keimzeit beträgt 4-6 Wochen

Tipps

Damit die Blüten der Jiaogulan Pflanze befruchtet werden und Samen bilden, benötigen Sie ein weibliches und ein männliches Exemplar.

Text: Daniela Freudenberg
Artikelbild: Manfred Ruckszio/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.