Ingwer

Ingwer vermehren: Einfache Schritte für gesunde Knollen

Artikel zitieren

Frische Ingwerknolle aus dem Supermarkt lässt sich ganz einfach vermehren. Dieser Artikel erklärt Schritt für Schritt, wie Sie aus einem Stück Ingwerwurzel eine neue Pflanze ziehen.

Ingwer vermehren

Ingwer Vermehrung über Rhizomteilung

Die Vermehrung von Ingwer erfolgt nicht über Samen, sondern durch die Teilung des Rhizoms. Das Rhizom ist der verdickte, fleischige Wurzelstock der Pflanze, welcher als Gewürz Verwendung findet.

Lesen Sie auch

Geeignete Ingwerknollen auswählen

Wählen Sie frische und pralle Ingwerknollen aus dem Bio-Laden oder dem Supermarkt. Diese sollten Austriebsknospen, auch „Augen“ genannt, haben, die als knubbelige, rundliche Verdickungen zu erkennen sind.

Rhizom vorbereiten

Schneiden Sie die Ingwerknolle in etwa fünf Zentimeter lange Stücke, wobei jedes Stück mindestens ein Auge besitzen sollte. Lassen Sie die geschnittenen Stücke über Nacht in einem Glas mit lauwarmem Wasser ruhen.

Ingwer einpflanzen

Nach der Vorbereitung können die Rhizomstücke eingepflanzt werden.

Pflanzgefäß und Substrat

Verwenden Sie etwa 30 Zentimeter hohe Pflanztöpfe. Diese füllen Sie mit einer Mischung aus nährstoffreicher Pflanzerde und Drainagematerial wie Blähton oder Perlite. Wichtig ist, dass das Pflanzgefäß Abflusslöcher besitzt, um Staunässe zu vermeiden.

Einpflanzen der Rhizomstücke

Je nach Größe des Pflanzgefäßes können ein bis zwei Ingwerstücke eingepflanzt werden. Die Stücke so in die Erde legen, dass die Augen nach oben zeigen und leicht mit Erde bedeckt sind. Die Erde danach gut anfeuchten.

Anzucht und Pflege von Ingwer

Ingwer benötigt einen hellen und warmen Standort.

Standort und Temperatur

Ein Platz auf der Fensterbank mit einer Temperatur von mindestens 20 Grad Celsius ist ideal. Decken Sie den Topf in den ersten Wochen mit Klarsichtfolie ab, um ein feucht-warmes Klima zu schaffen. Vermeiden Sie direkte Sonne, um Blattschäden zu verhindern.

Bewässerung

Halten Sie die Erde stets leicht feucht, aber nicht zu nass. Regelmäßiges Gießen ist wichtig, vermeiden Sie jedoch Staunässe. Verwenden Sie am besten kalkfreies Wasser, wie Regenwasser.

Wachstumsphase

Es kann einige Wochen dauern, bis das Rhizom keimt und die ersten Triebe erscheinen. Die Pflanze entwickelt im Laufe der Monate mehrere Triebe, die über einen Meter hoch werden können. Während der Sommermonate kann die Pflanze auch ins Freie gestellt werden, solange nachts Temperaturen über 20 Grad Celsius herrschen.

Ingwer ernten

Die Erntezeit für Ingwer ist gekommen, wenn sich die Triebe gelb verfärben.

Erntezeitpunkt

Sobald die Blätter gelb werden, sollten Sie das Gießen reduzieren und schließlich ganz einstellen.

Ernte

Entweder verwenden Sie das gesamte Rhizom oder nur einen Teil davon. Achten Sie darauf, dass am verbleibenden Stück Augen vorhanden sind, damit Sie es erneut einpflanzen können.

Erneutes Einpflanzen

Pflanzen Sie das Rhizomstück mit den Augen in frische Erde ein, um eine neue Ingwerpflanze heranzuziehen.