Hilfe, meine Hortensie geht ein! Was kann ich tun?

Manchmal kränkeln frisch eingesetzte oder neu gekaufte Hortensien und lassen bereits nach kurzer Zeit die Blüten hängen. Blüten und Blätter der Hydrangea können sich braun verfärben, beginnen zu welken und die Pflanze sieht unansehnlich aus. In vielen Fällen sind Pflegefehler daran schuld, wenn sich die Hortensie nicht richtig entwickelt und eingeht.

Hydrangea geht ein

Die Hydrangea treibt kurzzeitig aus und welkt dann

Trotzdem die Hortensie großen Durst hat, reagiert sie wie viele Pflanzen sehr empfindlich auf Staunässe. Häufig entsteht diese, weil das Substrat im Topf nicht durchlässig genug ist und sich das Wasser nach dem Gießen im Topfballen staut.

Abhilfe

Topfen Sie die Hydrangea vorsichtig aus und entfernen Sie die Erde. Eine gesunde Wurzel sieht frisch aus, da sie in vollem Saft steht, ist relativ hell und hat weiße Enden. Sind die Wurzeln hingegen braun und fühlen sich matschig an, sind diese verfault und können die Pflanze nicht mehr ernähren.

Entfernen Sie vorsichtig das abgestorbene Wurzelwerk ohne die noch gesunden Wurzeln zu beschädigen. Setzen Sie die Hydrangea in spezielle Rohdodendren-Erde und achten Sie darauf, dass der Topf über ein ausreichend großes Wasserabzugsloch verfügt. Decken Sie dieses mit einer Tonscherbe ab, damit es durch das Substrat nicht verstopft wird.

Richtig gießen

Gießen Sie die Hydrangea nur dann, wenn sich die oberen Zentimeter des Substrats trocken anfühlen und kippen Sie überschüssiges Gießwasser nach fünfzehn Minuten weg.

Blüten und Blätter welken

Die häufigste Ursache für die Braunfärbung des Laubes und der Blüten sind Frostschäden oder Sonnenbrand.

Abhilfe

Entfernen Sie das braune Laub und brechen Sie die welken Blüten vorsichtig heraus. Sollten Frostschäden die Ursache für das Welken sein, beachten Sie künftig unsere Tipps zum Winterschutz. Ist zu starke und plötzliche Sonneneinstrahlung die Ursache, sollten Sie die Hortensie zunächst in den Schatten stellen und langsam an die veränderten Bedingungen im Freiland gewöhnen.

Die Hydrangea lässt die Blüten hängen und welkt

Hortensien die plötzlich welken leiden in vielen Fällen unter Wassermangel. Steht die Hydrangea mehrere Stunden täglich in der Sonne, entwickelt sie einen nicht zu unterschätzenden Durst, da sie über die große Blattfläche viel Wasser verdunstet.

Abhilfe

Gießen Sie die Hydrangea an warmen Tagen immer dann satt, wenn sich die Erde trocken anfühlt. Hortensien im Topf können Sie mit dem Pflanzegefäß solange in Wasser eintauchen, bis keine Luftblasen mehr aufsteigen.

Tipps & Tricks

Liegen keine Pflegefehler vor, könnten die Larven des Dickmaulrüsslers oder andere Schädlinge für das Kümmern der Pflanze verantwortlich sein. Auch Pilzerkrankungen kommen gelegentlich bei der Hydrangea vor.

Text: Sabine Kerschbaumer

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.