Die beste Pflanzzeit für Herbstanemonen ist der Frühling

Herbstanemonen sind erst richtig winterhart, wenn sie mindestens zwei Jahre am selben Platz stehen. Die Stauden sollten im Frühling gepflanzt werden, damit sich genügend Wurzeln bilden können. Im Herbst ins Freiland gepflanzte Herbstanemonen überstehen den ersten Winter fast nie.

Herbstanemone Pflanzzeit

Herbstanemonen im Frühjahr pflanzen

Ebenso wie für Anemonen aus Zwiebeln ist das Frühjahr der günstigste Zeitpunkt zum Pflanzen von Herbstanemonen.

Die langen Pfahlwurzeln der Anemone hupehensis haben dann genügend Zeit, um sich zu entwickeln und auch mit niedrigen Temperaturen fertigzuwerden.

Die Staude muss im ersten Winter unbedingt mit einem Winterschutz vor zu starkem Frost geschützt werden.

Tipps & Tricks

Wenn Sie Wurzelstecklinge von der Anemone hupehensis schneiden möchten, ist dafür der August gut geeignet. Die Stecklinge müssen über Winter im Topf gezogen werden und dürfen erst im folgenden Jahr ins Freiland gepflanzt werden.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.